Wirtschaft

Hotel Alsik mit neuem Direktor

Ruth Nielsen
Ruth Nielsen Lokalredakteurin
Sonderburg/Sønderborg
Zuletzt aktualisiert um:
Irmelin Heinsius als sie noch Direktorin war. Foto: Karin Riggelsen

Der Betreiber des Hotel Alsik, die deutsche RIMC, hat Henrik Bille Pedersen den Posten als Direktor zuerkannt.

Die deutsche Hotelgesellschaft RIMC als Betreiber des Hotels Alsik in Sonderburg hat Direktorin Irmelin Heinsius durch Henrik Bille Pedersen ersetzt, der bei RIMC als Manager für das operative Geschäft arbeitet (Chief Operating Officer).

Als Grund für den Wechsel nennt Inhaber Gert Prantner (Managing Owner), dass es sich gezeigt habe, dass das Projekt eingehende Kenntnisse über dänische Verhältnisse, Regeln und Gesetze erfordert. Darum hat RIMC beschlossen, ein Profil zu rekrutieren, das sich mit internationalen Hotelmärkten auskennt.

Von Århus nach Sonderburg

Henrik Bille Pedersen wird bald von Århus nach Sonderburg umziehen. Dort hat er die vergangenen zwölf Jahre das Radisson SAS geleitet. Kürzlich hat RIMC ihn zum Manager für das operative Geschäft in Dänemark ernannt. Diese Funktion ist Basis für seinen Wechsel an die Spitze des Hotels Alsik.

Irmelin Heinsius wird eine einzigartige Vorarbeit zuerkannt, auf die der neue Direktor aufbauen kann. Wegen ihrer unschätzbaren internationalen Erfahrungen in der Hotelbranche ist ihr eine andere Stelle in der Mutterorganisation angeboten worden.

RIMC betreibt heute elf Hotels. „Alsik“ soll den dänischen Markt für den Konzern öffnen.

Mehr lesen