Deutsche Minderheit

Generalversammlung des Fördekreises verschoben

Generalversammlung des Fördekreises verschoben

Generalversammlung des Fördekreises verschoben

Gravenstein/Gråsten
Zuletzt aktualisiert um:
Dieter Jessen begrüßte 2020 die Teilnehmer der Generalversammlung im Bootshaus des Deutschen Rudervereins Gravenstein. Foto: Sara Wasmund

Corona macht auch dem BDN in Gravenstein einen Strich durch die Rechnung. Die Jahrestagung wird 2021 erst zu einem späteren Zeitpunkt stattfinden.

Eigentlich hätte sich der BDN-Fördekreis am 25. März im Bootshaus des Deutschen Rudervereins Gravenstein zu einer Generalversammlung treffen wollen. Aber auch dieses Treffen muss nun verschoben werden.

„Das Versammlungsverbot gilt ja immer noch“, wie der langjährige BDN-Vorsitzende Dieter Jessen feststellt.

Nachfolger für Dieter Jessen

Für Dieter Jessen hätte am 25. März ein Nachfolger gefunden werden sollen. „Irgendwann muss ja Schluss sein“, so Jessen, der in den 90er Jahren BDN-Bezirksvorsitzender wurde. Die Jahresversammlung wird auf irgendwann vertagt.

Bei der virtuellen Delegiertenversammlung kürzlich in Sonderburg lief alles wie am Schnürchen. „Aber wir wünschen uns Präsenz“, so Jessen. Bei dem Abend wird übrigens auch der Schulleiter der Förde-Schule, Niels Westergaard, über das Corona-Jahr in der Schule berichten.

Mehr lesen