Verkehr

Fähren bleiben im Hafen

Fähren bleiben im Hafen

Fähren bleiben im Hafen

wt
Alsen/Als
Zuletzt aktualisiert um:
So ruhig wie auf diesem Foto ist das Wasser bei Fünenshaff am Mittwoch bei weitem nicht. Foto: Sønderborg Kommune

Diesen Artikel vorlesen lassen.

Aufgrund des starken Windes haben die Fähren, die von Alsen abfahren, den Betrieb eingestellt.

Sowohl die Fähre zwischen Fünenshaff (Fynshav) und Bøjden als auch die zwischen Fünenshaff und Søby auf Ærø haben den Betrieb eingestellt. Ursache ist der starke Wind, der in den Böen 22 Meter pro Sekunde erreichen kann.

Die Alslinjen schreibt auf ihrer Homepage, dass die Fähre um 12 Uhr von Fünenshaff (Fynshav) nach Bøjden abgesagt ist. Bereits die Fähre um 10 Uhr konnte nicht fahren. Die Fähre von Bøjden um 11 Uhr ist abgesagt.

„Wir bedauern die Probleme“, schreibt die Fährgesellschaft.

Nach dem jetzigen Plan fährt die nächste Fähre Richtung Fünen um 14 Uhr und von Fünen um 13 Uhr.

Die Fähre zwischen Alsen (Als) und Ærø hat für den ganzen Mittwoch den Betrieb eingestellt.

Die Brücke über den Alsensund ist ebenfalls von dem starken Wind betroffen, es gibt jedoch keine Einschränkungen. Der Wind soll laut der Straßenbehörde, Vejdirektoratet, gegen Mittag dort abnehmen.


Mehr lesen