Schutzmaßnahme

Corona-Pandemie: Sonderburg im Ausnahmezustand

Corona-Pandemie: Sonderburg im Ausnahmezustand

Corona-Pandemie: Sonderburg im Ausnahmezustand

Sonderburg/Sønderborg
Zuletzt aktualisiert um:
Das Sonderburger Rathaus ist ebenfalls zu großen Teilen stillgelegt. Foto: Sara Wasmund

Die Sonderburger Kommune hat aufgrund der Corona-Pandemie aus sicherheitsmäßigen Gründen alle Institutionen geschlossen.

Die Corona-Pandemie hat auch in Sonderburg so gut wie alles lahmgelegt. Die Kommune hat den Bürgerservice, Bibliotheken, Kulturinstitutionen, Freizeitangebote, die Aktivitätszentren in den Pflegeheimen und auch die für dort geplanten Veranstaltungen abgesagt.

Die Kommune Sonderburg kann aber weiterhin auf der Hauptnummer 88 72 64 00 erreicht werden. Die Sonderburger Kommune hat eine besondere Krisenbereitschaft, die sich jeden Morgen im Magisstratssaal trifft. Dort wird besprochen, ob weitere Initiativen ergriffen werden sollten.

Eltern sollten sich direkt an die Institution ihrer Kinder wenden.

Die Anweisungen der Sonderburger Kommune können digital auf www.sonderborgkommune.dk und auf facebook.com/sønderborgkommune verfolgt werden.

Es werden laufend geplante Veranstaltungen abgesagt. Auch die von der Sonderburger Kommune und Wirtschaftsrat für den 17. März geplante große Wirtschaftsmesse im EUC Syd ist nun sicherheitshalber verschoben worden.

Mehr lesen