Verkehr

Brovej wird verkehrssicher

Ruth Nielsen
Ruth Nielsen Lokalredakteurin
Ekensund/Egernsund
Zuletzt aktualisiert um:
Foto: Kommune Sonderburg

Der Technische Ausschuss folgt dem Vorschlag der Verwaltung. Die Ideen der Bürger werden berücksichtigt.

Im Haushalt 2017-2020 sind 600.000 Kronen vorgesehen, um den Brovej zwischen Ekensund und der Brücke verkehrssicherer zu machen. Die Verwaltung hat einen Vorschlag erarbeitet, der alle Verkehrsteilnehmer berücksichtigt. Diesen hat der Technische Ausschuss gutgeheißen. Zudem soll die Verwaltung Pläne ausarbeiten, die Radfahrer und Fußgänger mehr schützen. Ideen dazu hatte es reichlich auf dem Bürgertreffen im November 2018 gegeben. „Es war ein fantastisches Treffen. Mit den Ideen kann weitergearbeitet werden“, meint die Vorsitzende Aase Nyegaard (L).

Wenn 2019/2020 der Asphalt erneuert wird, wird die vierspurige Fahrbahn auf zwei reduziert und eine Ausweichspur angelegt. Die Verwaltung soll einen Gesamtvorschlag ausarbeiten für die Strecke Sildekuklevej zum Brillevej, zur Sundgade und eine Ampel am Brillevej/Sundgade einplanen, was sich Bürger seit Langem wünschen. So können Fußgänger und Radfahrer sicher den Brovej überqueren, und der Verkehr von und nach Ekensund kann über den Brillevej erfolgen statt über die Sundgade.

Die Verwaltung hat bereits einen Vorschlag ausgearbeitet, südlich der Brücke einen zweispurigen Weg anzulegen. Das setzt eine Fahrbahnverengung in westlicher Richtung und Leitplanken voraus.

Mehr lesen