Industriedesign

Danfoss erhält Danish Design Award

Helge Möller
Helge Möller Journalist
Kopenhagen/Norburg
Zuletzt aktualisiert um:
Danfoss Global Launch Manager Morten Bjerg Kofod, Senior Vice President Torben Pedersen, Danfoss Residential Heating, mit Klaus Schrøder, Design People APS, nehmen die Auszeichnung People’s Choice entgegen Foto: Danfoss

Ein mit einer App steuerbares Thermostat von Danfoss ist nicht nur nützlich, sondern auch schön. Das befand die Jury des Danish Design Award

Der internationale Konzern Danfoss mit Hauptsitz in Norburg auf Alsen ist mit dem Danish Design Award in der Kategorie „Peoples Choice“ ausgezeichnet worden. Das Unternehmen erhielt am Montag, 28. Mai, in Kopenhagen den Spezialpreis für das intelligente Heizungsthermostat Danfoss Eco. Der international besetzten Jury gefiel der „einfache aber sehr effiziente Heizungsthermostat“, das über eine App per Smartphone regelbar ist. Bis jetzt, so die Jury, seien solche sogenannten „smarten“ Lösungen nicht sonderlich verbraucherfreundlich gewesen. Das Produkt von Danfoss sei ein Produkt für alle, nicht nur für Technikfans.

„Ich fühle mich sehr geehrt und bin stolz darauf, dass Danfoss Eco diese Anerkennung beim Danish Design Award erhalten hat“, so Torben Pedersen, Präsident von Danfoss Residential Heating. Für die Kunden und für die Märkte sei es entscheidend, ein Produkt in einem neuen, attraktiven Design anzubieten, kombiniert mit einem erschwinglichen Preis.

Der Danish Design Award ist nach eigener Aussage das größte Design-Ereignis in Dänemark. Vorgänger eingerechnet gibt es den Preis seit Mitte der 1960er Jahre.

Mehr lesen