„Mejeriet“

Jugendkulturhaus wird feierlich eingeweiht

Jugendkulturhaus wird feierlich eingeweiht

Jugendkulturhaus wird feierlich eingeweiht

Bettina P. Oesten
Sonderburg/Sønderborg
Zuletzt aktualisiert um:
Noch stehen die Bauzäune um das neue Jugendkulturhaus. Das wird sich ab Donnerstag ändern. Foto: bpo

In der alten Meierei am Løngang 2 darf die Sonderburger Jugend künftig kräftig mitgestalten.

Was lange währt, wird endlich gut: Am kommenden Donnerstag, den 29. August, wird das neue Jugendkulturhaus der Stadt nach langer Bauzeit offiziell eingeweiht. Damit darf sich Sonderburg zu den ganz wenigen Städten des Landes zählen, die ihrer Jugend ein eigenes Kultur- und auch Konzerthaus zur Verfügung stellen.

Offizielle Redner am Donnerstag werden sein: Bürgermeister Erik Lauritzen (S), Vizebürgermeister Stephan Kleinschmidt (SP) und Vorsitzender des Jugendrates, Niklas Damsgaard Rahr. Tags darauf, am Freitag, 30. August, lädt das Jugendkulturhaus, das auch unter dem Namen „Mejeriet“ firmiert, zu einem Tag der offenen Tür ein. Alle sind herzlich eingeladen, sich in den neuen Räumlichkeiten am Løngang 2 umzuschauen und sich über die Angebote für die Jugendlichen im Alter zwischen 15 und 30 Jahren zu informieren.

Inhalte selbst mitgestalten

„Unsere jugendlichen Nutzer sind natürlich in erster Linie dazu aufgerufen, die Inhalte im neuen Kulturhaus selbst mitzugestalten. Es ist ihr Haus, und sie sollen sich hier einfach wohlfühlen“, sagt die Jugendkoordinatorin der Kommune, Lykke Stine Farre, auf Anfrage des Nordschleswigers. Zu den wiederkehrenden Aktivitäten des Hauses gehören Poetry-Slam und Open-Stage-Veranstaltungen, wo die Jugendlichen ein eigenes Bühnenprogramm zusammenstellen und ihre poetische bzw. musikalische Ader zum Besten geben.

Eine große Auswahl an beliebten Brettspielen soll die Jugendlichen dazu animieren, weniger Zeit mit ihrem Smartphone zu verbringen. Einmal im Monat wird außerdem gemeinsam gekocht und gegessen. Ein Café gibt es auch.

Am 31. August betritt erstmals die Band Barselona die Bühne des neuen Jugendkulturhauses. Die Band hat ihren Ursprung in Sonderburg und befindet sich gerade in einer rasanten Erfolgsspur. Konzertkarten sind unter www.sonderborghus.dk erhältlich.

Nach der offiziellen Eröffnung am Donnerstag wird das Haus den Jugendlichen vorbehalten sein. Anders verhält es sich bei den öffentlichen Konzerten: Hierfür können Interessierte aller Altersgruppen Karten erwerben.

Mehr lesen