Wirtschaft

Danfoss kauft deutsche Firma

Danfoss kauft deutsche Firma

Danfoss kauft deutsche Firma

PauSe/cvt
Norburg/Nordborg
Zuletzt aktualisiert um:
Danfoss stellt sich den Mitarbeitern in Parchim vor. Foto: Danfoss

Der nordschleswigsche Konzern hat in Mecklenburg-Vorpommern zugeschlagen: Hydraulik-Spezialisten arbeiten jetzt für Danfoss.

Danfoss hat den deutschen Hersteller Hydraulik Nord Fluid in Parchim, Mecklenburg-Vorpommern übernommen, teilt der dänische Konzern mit. Hydraulik Nord Fluid gilt als ein renommierter Produzent von hydraulischen Lenkaggregaten und fügt sich laut Danfoss perfekt in das Geschäftsmodell von Danfoss Power Solutions ein. Gemeinsam wollen die Unternehmen eine starke Position auf dem globalen Markt anpeilen. Über den Kaufpreis wurden keine Angaben gemacht.

Wie Hydraulik Nord mitteilt, sieht der CEO der bisherigen Eigentümer, der HN Holding GmbH, Karl Werner, die Möglichkeit, „produktionsseitige Synergien zwischen den beiden Firmen konsequent zu nutzen und dadurch den Standort Parchim nachhaltig zu stärken“.

Die Umsetzung der Transaktion steht noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung durch die zuständigen Behörden, mit der im ersten Quartal 2019 gerechnet wird. 230 Mitarbeiter werden am Standort Parchim beschäftigt. Das Geschäftsfeld Teilefertigung der Hydraulik Nord Fluidtechnik verbleibt allerdings in Besitz der HN Holding.

Mehr lesen