Feuerwehreinsatz

Familienzelt auf dem Campingplatz abgebrannt

Familienzelt auf dem Campingplatz abgebrannt

Familienzelt auf dem Campingplatz abgebrannt

Gammelmark
Zuletzt aktualisiert um:
Der Campingplatz Gammelmark liegt bei Wenningbund an der Sonderburger Bucht. Foto: Gammelmark Strand Camping

Diesen Artikel vorlesen lassen.

Auf dem Gammelmark Strand Camping ist in der Nacht zu Dienstag ein Familienzelt abgebrannt. Mitbesitzer Bent Toft erläutert Näheres.

In der Nacht zu Dienstag hat ein Campingurlaub auf Broackerland (Broagerland) für eine Familie ein jähes Ende genommen: Ihr Vier-Personen-Zelt auf dem Gammelmark Strand Camping brannte gegen 23.30 Uhr komplett aus.

Laut Polizeisprecher Chris Thorning Vesterdal konnten alle Personen aus dem Zelt gerettet werden. Eine 45-jährige Frau und ein 8-jähriges Kind wurden durch den Brand leicht verletzt und kamen zur Untersuchung ins Krankenhaus.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei hat möglicherweise eine Batterie beim Aufladen Feuer gefangen.

Campingplatzbetreiber Bent Toft sagt am Morgen danach: „Es ist alles unter Kontrolle, und die Feuerwehr war schnell zur Stelle. Es war ein Leih-Zelt, das komplett abgebrannt ist“, so Toft.

„Die Feuerwehr war schnell zur Stelle“

„Vier Personen haben darin übernachtet. Wir wissen noch nicht genau, was das Feuer ausgelöst hat. Aber es könnte eine Batterie gewesen sein. Wir sind froh, dass nicht Schlimmeres passiert ist“, so Toft.

Die dänische Familie hatte ein sogenanntes Glamping-Zelt auf dem Platz geliehen. „Es befand sich in gutem Abstand zu anderen Einheiten, sodass das Feuer nicht auf andere Zelte oder Wagen übergreifen konnte“, sagt Bent Toft. Auswirkungen auf den laufenden Camping-Betrieb habe der Vorfall nicht.

Laut Polizei ist auch der in direkter Nähe stehende Wagen der Familie beschädigt worden.

Mehr lesen