Deutsche Minderheit

Aus NemID wird MitID: Deutsche Bücherei klärt Fragen zur Umstellung

Aus NemID wird MitID: Deutsche Bücherei klärt Fragen zur Umstellung

Aus NemID wird MitID: Bücherei klärt Fragen zur Umstellung

kj
Apenrade/Aabenraa
Zuletzt aktualisiert um:
So sieht das Logo der MitID-App aus. Foto: Digitaliseringsstyrelsen

Diesen Artikel vorlesen lassen.

Die deutsche Bücherei in Nordschleswig lädt zu einer neuen digitalen Vortragsreihe ein. Bis zum Sommer müssen alle Bürgerinnen und Bürger auf das neue Verschlüsselungssystem MitID umstellen. Am kommenden Mittwoch hilft die Bücherei, die wichtigsten Fragen dazu zu klären.

Bis kommenden Sommer sollen die bekannten NemID-Kärtchen durch das neue digitale System MitID ersetzt werden. Mit dem neuen System kann man noch sicherer sein Online-Banking machen, seine Steuererklärung ausfüllen oder den Termin zur Corona-Impfung buchen.

Doch wie funktioniert das? Mit dieser und weiteren Fragen rund um die Umstellung beschäftigt sich die Deutsche Zentralbücherei in Apenrade am 2. Februar ab 15 Uhr im Rahmen der Reihe „Vortrag & Tech-Talk“.

Weitere digitale Themen

Wer mit den digitalen Angeboten nicht aufgewachsen ist, hat manchmal viele Fragen oder ist gar skeptisch. Vielleicht traut man sich deshalb den Sprung in die digitale Welt nicht zu.

Aus diesem Grund bietet die Bücherei noch weitere Vorträge zum Thema Digitales an:

2. März: Smartphone und Co.
6. April: Soziale Medien
4. Mai: WhatsApp, Zoom und Co.

Die Vorträge beginnen jeweils mittwochs um 15 Uhr in der Zentralbücherei – eine Anmeldung ist erforderlich. Wer lieber von zu Hause digital über Zoom teilnehmen möchte, kann bei der Bücherei einen Link anfordern: zentral@buecherei.dk oder Tel. 7462 1158.

Neue Webseite der Bücherei

Zu Beginn der Reihe ging es am 5. Januar um die Webseite und die digitalen Angebote der Bücherei. Wer den Vortrag verpasst hat, kann sich ein Video der Bücherei mit hilfreichen Tipps und Tricks ansehen:

Weitere Veranstaltungen der Zentralbücherei gibt es unter www.buecherei.dk.

Mehr lesen

Leserbeitrag

Klassen 5 und 6 der DSS
„Die DSS auf Klassenfahrt in Schleswig-Holstein“