Kultur

Unsere Kulturtipps der Woche

Unsere Kulturtipps der Woche

Unsere Kulturtipps der Woche

Nordschleswig
Zuletzt aktualisiert um:
Pop-Ikone Lis Sørensen kommt nach Nordschleswig. Foto: Thomas Rasmussen/Ritzau Scanpix/Gonzales Photo

Auch in dieser Woche stehen in Nordschleswig viele kulturelle Ereignisse auf dem Programm.

Ist eigentlich schon Weihnachten? Für Musik- und Kulturliebhaber häufen sich in dieser Woche die Angebote wie die Pakete unter dem Christbaum einer Großfamilie.

Was soll’s sein? Klassik? Der Musikchef des Sønderjyllands Symfoniorkester, Nikolaj Andersen, nimmt Interessierte mit hinter die Kulissen, wenn er in der Sonderburger Bibliothek über Carl Orffs gigantisches Chorwerk Carmina Burana erzählt. Dienstag, 17 Uhr.

Wer klassische Musik lieber live erleben möchte, kann sich gleich zweimal auf den Weg ins Deutsche Gymnasium für Nordschleswig begeben: Am Freitag, 1. März, ab 19 Uhr steht französische Filmmusik auf dem Programm von Marie und Jean-Claude Séférian sowie Christiane Rieger-Séférian. Sonntag, 3. März, ab 15 Uhr spielt das ukrainische Pianoduo Olha Chipak und Oleksiy Kushnir Mozart, Rachmaninov und Liszt.

Auf eine mysteriöse Reise begibt sich Anja Topf am Donnerstag ab 19 Uhr in der Ludwig-Andresen-Schule in Tondern. Die Schauspielerin erzählt drei Kurzkrimis, die an verschiedenen Schauplätzen in Norddeutschland spielen. Mit ihrer unverwechselbaren Stimme verleiht sie den einzelnen Protagonisten einen morbiden Charme. Verbunden mit den unheimlichen Klängen des Schlaginstrumentariums von Stefan Weinzierl wird das Publikum auf eine mysteriöse Reise geschickt – voll schwarzen Humors und skurriler Pointen.

Gleich zweimal tritt die dänische Pop-Ikone Lis Sørensen auf: am Mittwoch im Sonderburger Alsion und am Tag darauf im Haderslebener Harmonien (an beiden Abenden ab 20 Uhr). Im Mai geht Lis Sørensen wieder auf Tour, dann allerdings mit Sanne Salomonsen und Anne Linnet in den größten Arenen des Landes.

Dinesen in Tondern ausverkauft

Auf das aktuelle Konzert mit einer ganz anderen Popgröße, nämlich dem jungen Jacob Dinesen aus Tondern, dürfen sich nur die Fans freuen, die sich bereits ein Ticket gekauft haben. Das Konzert am Freitag im Alsion ist nämlich ausverkauft. Das gilt übrigens auch für die beiden Krimi-Dinner der TheaterDrang-Truppe auf dem Knivsberg.
Tonderaner Festivalstimmung gibt es aber dennoch: Die schottische Band Imar – Gewinner des BBC Folkaward 2018 – tritt Donnerstag im Tonderner Hagges auf (20 Uhr), und am Tag drauf gibt Folkeklubben ein Konzert im Sønderborghus (20 Uhr).

Wer echte Festivalstimmung möchte, sollte Freitag und Sonnabend nach Rinkenis fahren. Dort gibt es das Back-to-the-Roots-Festival mit vielen verschiedenen Bands (mehr auf bttr.dk) und Living-Art-Kunst durch Flensborg Fjord Kunst & Kultur. Beide Abende schließen mit einer Jamsession ab.

Ganz große Pop-Töne gibt es schließlich noch am Sonnabend, wenn Michael Learns To Rock im Apenrader Gazzværket auftritt (20 Uhr).

Mehr lesen