Geschichte

Tagung in Sankelmark: Heimatkundethema Eiderstedt

Tagung in Sankelmark: Heimatkundethema Eiderstedt

Tagung in Sankelmark: Heimatkundethema Eiderstedt

Apenrade/Aabenraa/Sankelmark
Zuletzt aktualisiert um:
Im vergangenen Jahr 2019 war bei der Jahrestagung der Heimatkundlichen AG in Sankelmark die Geschichte Nordschleswigs im Vorfeld der Volksabstimmungen und der neuen Grenzziehung 1920 Thema. 2020 geht es um die Halbinsel Eiderstedt, die am Sonnabend, 25. April, Ziel einer Exkursion der Heimatkundler ist. Foto: Volker Heesch

Es sind noch Anmeldungen für die Tagung der Heimatkundlichen Arbeitsgemeinschaft für Nordschleswig am 7. und 8. März möglich. Teilnehmer erwarten Vorträge über Geschichte, Kultur und Natur der nordfriesischen Halbinsel.

Am Sonnabend, 7. März, und Sonntag, 8. März, findet die Jahrestagung 2020 der Heimatkundlichen Arbeitsgemeinschaft für Nordschleswig (HAG) in der Akademie Sankelmark statt.

Beginn der Tagung, zu der noch kurzfristig Anmeldungen unter der E-Mail-Adresse k.johannsen@eash.de oder telefonisch unter +49 4630-550 entgegengenommen werden, ist um 14.15 Uhr in der Akademie, Akademieweg 6, in Sankelmark bei Flensburg.

Vorträge zu Geschichte und Kirchen der Halbinsel

Thema ist in diesem Jahr die Halbinsel Eiderstedt. Auf dem Programm stehen am Sonnabend ab 14.30 und 16.30 Uhr Vorträge von Albert Panten und Hans-Walter Wulf über die Geschichte Eiderstedts bzw. Kirchen auf Eiderstedt.

Natur Eiderstedts wird vorgestellt

Ab 19 Uhr spricht Armin Jeß über den Naturraum Eiderstedt.

Vorträge über Tönning und Friedrichstadt

Am Sonntag stellt Oliver Auge ab 9 Uhr Tönning als Festungsstadt in der Phase 1644 bis 1714 vor. Ab 11 Uhr beginnt der Vortrag von Christiane Thomsen über die „Toleranzstadt Friedrichstadt am Rande Eiderstedts“.

Die Teilnahme kostet pro Teilnehmer mit Übernachtung und Verpflegung 85 Euro. Es können auch die Vorträge ohne Übernachtung besucht werden. Nichtmitglieder zahlen einen Aufschlag von 10 Euro.

Mehr lesen

Leserbrief

Helge Poulsen
„Kommunikationschefens manøvrer og dagsordener“