Nordschleswig

„Folk-Baltica“ plant schon für 2021

„Folk-Baltica“ plant schon für 2021

„Folk-Baltica“ plant schon für 2021

Denise Dörries
Nordschleswig
Zuletzt aktualisiert um:
Das „Folk-Baltica“ Festival geht in die theoretische Planung für 2021. Foto: Karin Riggelsen

Das „Folk-Baltica" Festival musste abgesagt werden. Nun ist bekannt, welche Möglichkeiten es zur Ticketrückgabe gibt und wie es 2021 weiter geht.

Dem Coronavirus ist vieles geschuldet, so auch die Absage des internationalen Festivals „Folk-Baltica“, welches vom 2. bis 10. Mai stattfinden sollte. Mit der Kampagne „sei dabei schenk dein Ticket" hat das internationale Festival in Zusammenarbeit mit dem Ticketportal Reservix dazu aufgerufen, die bereits erworbenen Tickets zu schenken. „Das mit der Kampagne erworbene Geld geht zu 100 Prozent an die Künstler“ verspricht die Festivalleiterin Elisabeth Kose.

Da die Rückerstattung noch nicht abgewickelt ist, gibt es noch keine Auskunft darüber, wie viele Menschen sich an der Kampagne beteiligt haben. In den nächsten zwei Wochen soll die Ticketrückerstattung jedoch anlaufen.

Neue Pläne für 2021

„Bisher können wir nur theoretisch planen“ erzählt Elisabeth Kose. Vom 13. bis 15. November dieses Jahres sollen drei Konzerte in Husum, Flensburg und Sonderburg folgen. Auch die Termine für die internationale Festivaltour „Folk-Baltica“ im nächsten Jahr sind bereits bekannt. Die Tour soll vom 1. bis 9. Mai 2021 stattfinden. Bereits erworbene Tickets für dieses Jahr sind leider nicht auf die Tour 2021 übertragbar.

Mehr lesen