Nordschleswig kompakt

Dieses und jenes aus Nordschleswig

Dieses und jenes aus Nordschleswig

Dieses und jenes aus Nordschleswig

Nordschleswig
Zuletzt aktualisiert um:
Feld
Sommerlandschaft bei Rinkenis Foto: Cornelius von Tiedemann

Nachrichten und Termine für den ganzen Landesteil aus Politik, Wirtschaft und Kultur.

Wikingerlager am Danewerk

Schleswig Am 27. und 28. Juli schlagen die Wikingergruppen Opinn Skjold aus Schleswig und Primir aus Dänemark ihr Lager am Danewerk auf. Während des Aufenthalts an der historischen Wallanlage wird Besuchern ein umfangreiches Programm geboten.
Neben einem Wikingermarkt, auf dem verschiedene Handwerke bei der Arbeit beobachtet werden können, besteht auch die Möglichkeit, die Zubereitung von wikingerzeitlichen Speisen zu verfolgen und sie zu kosten – es gibt Wild. Außerdem wird gezeigt, wie Wikinger mit ihren Waffen Schwert, Axt und Lanze umgingen, es gibt Darbietungen im Bogenschießen und den Aufbau eines Schildwalls. Um eine ganz besondere Waffe, ein Ulfberht-Schwert, geht es, wenn die Aktionstheatergruppe „Bragis fraendir“ zum Mitmach-Wikingerkrimi lädt. Eine der berühmten Luxuswaffen ist verschwunden, und die Besucher haben die Möglichkeit, mitzuraten, wer der Täter ist. Das Heerlager am Danevirke Museum, Ochsenweg 5 in Dannewerk, kann an beiden Tagen von 10 bis 17 Uhr besucht werden. Der Eintritt ins Lager ist frei. DN

 

Spruch des Tages

„Bist du der junge Mann, der sich um 17.20 Uhr in Toftlund eine schallende Ohrfeige einfing, als du versuchtest, einem Mädchen die Geldbörse zu stehlen? Ruf 114 an, wenn du die Sache anzeigen willst.“ Die Polizei von Südjütland auf dem Kurznachrichtendienst Twitter.

 

Richtig bewerben

Flensburg Wer sich auf dem dänischen Arbeitsmarkt um eine Stelle bewirbt, sollte wissen, wie es richtig gemacht wird. Dazu bietet die Arbeitsagentur Flensburg am Montag, 19. August, von 9 bis 15 Uhr im Berufsinformationszentrum der Agentur in der Waldstraße 2 in Flensburg den Workshop „Die Bewerbung in Dänemark – so geht es richtig“ an. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erfahren, worauf sie bei der Erstellung ihrer Bewerbungsunterlagen achten sollten. Sie lernen unterschiedliche Bewerbungsformate und -möglichkeiten kennen und erhalten Tipps und Hinweise, worauf dänische Arbeitgeber besonderen Wert legen.

Ergänzend zu dem Termin können die Bewerbungsunterlagen am 26. August in einem persönlichen Gespräch durchgegangen werden. Die Teilnahme an den Veranstaltungen ist kostenlos. Der Workshop findet auf Deutsch statt.
Eine Anmeldung zu beiden Terminen ist erforderlich bis zum 12. August unter Tel. 0049-461/819-507 oder per Mail an eures.flensburg@arbeitsagentur. maw

 

Spruch des Tages

„Lieber Dieb, das Haus ist in den nächsten drei Wochen alleine. Komm einfach rein. Die Bewohner.“ Mit diesem, auf einem Schild an einer Haustür platzierten Spruch macht die dänische Polizei auf Twitter darauf aufmerksam, wie unklug es ist, sein Haus in der Urlaubszeit unbewohnt aussehen zu lassen oder gar öffentlich darauf hinzuweisen.

 

Harmonic Brass aus München in Lügumkloster

Lügumkloster/Løgumkloster Sie gaben ausverkaufte Konzerte in der Carnegie Hall in New York und im Arts Center Seoul, jetzt kommt die Band für zwei Auftritte nach Nordschleswig: Mit seinen fünf Profi-Musikern tritt das Ensemble Harmonic Brass aus München erstmals in Dänemark auf. Am Sonntag, 21. Juli, spielt das Quintett in der Lügumkloster Kirche, Beginn des Konzertes ist um 17 Uhr. Am Donnerstag, 25. Juli, folgt das zweite Konzert ab 19 Uhr. Dann tritt das Ensemble mit 60 Bläsern auf, die die Profi-Musiker im Laufe der Woche unterrichtet haben. Eintrittskarten können an der Abendkasse gekauft werden und kosten 60 Kronen. Veranstalter der „Donaureise“-Konzerte ist der Bund Deutscher Nordschleswiger. swa

 

Spruch des Tages

„Es ist etwas unklar, wen meine Kollegen, die nicht von der Leyen haben möchten, haben möchten.“
Christel Schaldemose (Sozialdemokraten) zur Nachrichtenagentur Ritzau zur Debatte um die Nachfolge des amtierenden EU-Kommissionspräsidenten Jean-Claude Juncker. Am Dienstag soll das EU-Parlament über die Nachfolge Junckers entscheiden.

 

2020-Konferenz zu Minderheiten

Flensburg Das Europäische Zentrum für Minderheiten fragen (ECMI) und die Dänische Zentralbibliothek Südschleswig (DCBIB) veranstalten im kommenden Jahr 2020 eine einmalige Konferenz mit dem Titel „Minderheiten und Selbstbestimmung – Der 100. Jahrestag der Volksabstimmung nach dem Ersten Weltkrieg“. Vom 18. bis 19 Juni 2020 findet die Konferenz in der Dänischen Zentralbibliothek für Südschleswig in der Norderstraße in Flensburg statt.
Ziel der Konferenz ist es, die Aufmerksamkeit auf die Volksabstimmung und deren Auswirkungen auf die nationalen Minderheiten zu lenken, sowie über den Begriff der Selbstbestimmung und die Minderheitenrechte nachzudenken. Noch bis Oktober werden Teilnehmer gesucht, die die Konferenz mit relevanten Vorträgen aus dem historischen, politischen, wirtschaftlichen, soziologischen und rechtlichen Bereich ergänzen möchten. Der „Call of papers“ gilt bis zum 15. Oktober 2019. Weitere Informationen unter www.ecmi.de.chu

 

Großeltern-Tage sind ausgebucht

Kollund Das Wochenende für Großeltern und Enkel, zu dem der Sozialdienst Nordschleswig Mitte September eingeladen hat, ist bereits ausgebucht. Darauf machte der Sozialdienst am Mittwoch aufmerksam. Es besteht bereits eine längere Warteliste. swa

 

Spruch des Tages

„Es gibt eine höhere Wahrscheinlichkeit dafür, dass ein Paar Nachwuchs bekommt, wenn der Mann Fisch ist.“ Oberärztin Ulla Breth Knudsen in Danmarks Radio.

 

Weltraumtrainer und Moon-Walk

Flensburg 1969 betrat Neil Armstrong als erster Mensch die Mondoberfläche. Zum 50. Jahrestag der ersten bemannten Mondlandung lädt die Phänomenta in Flensburg zu einem besonderen Aktionswochenende ein. So bleibt am 20. Juli auch die Phänomenta bis spät in den Abend geöffnet und die Besucher können sich mit Weltraumtrainer, Moon-Walk sowie den Original-TV-Aufnahmen den Astronauten von damals näher fühlen. Rainer Christiansen, Leiter des Menke Planetariums, wird mit seinen beiden Vorträgen, die zeitlich abgestimmt sind auf Landung und Betreten des Mondes, die Zuhörer mitnehmen auf eine spannende Reise rund um die Mission Apollo 11. Auch am Sonntag, 21. Juli, finden von 12 bis 18 Uhr diverse Aktionen zum Thema Mondlandung statt. swa

 

Beratung für Grenzpendler

Apenrade Was müssen Grenzpendler bei der Steuererklärung beachten? Wie läuft das mit der Rentenversicherung und welche Familienleistungen beantrage ich wo? Fragen dieser Art beantwortet am kommenden Donnerstag ein Mitarbeiter des Regionskontors und Infocenters aus Pattburg. Am Donnerstag, 11. Juli, findet zwischen 14 und 15 Uhr eine offene Sprechstunde im Haus Nordschleswig in Apenrade/Aabenraa statt. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. swa

 

Spruch des Tages

„Ich freue mich darauf, einen guten Dialog mit einem der wichtigsten Zusammenarbeitspartner und Alliierten Dänemarks zu bekommen.“
Staatsministerin Mette Frederiksen inder Mitteilung zum Besuch bei Angela Merkel.

 

Sommerfest der Besuchsfreunde

Die Besuchsfreunde singen kraftvoll zur Musik mit. Foto: Karin Riggelsen

Gestern um 16 Uhr trafen sich im Haus Quickborn in Kollund die Besuchsfreunde, um gemeinsam ein Sommerfest zu feiern.

„Es wurden bei Kaffee und Kuchen viele gute Gespräche geführt und vor allem positive Erfahrungen ausgetauscht. Jeder hatte einen tollen Nachmittag“, sagte Hans Grundt, Abteilungsleiter vom Sozialdienst Nordschleswig.

Außerdem sangen die 13 Teilnehmer zusammen und der Gesang wurde von einem Akkordeon begleitet.

Abschließend wurde am Abend noch gemeinsam gegrillt, ehe um 19 Uhr die Veranstaltung allmählich ihr Ende fand.

Spruch des Tages

„Versuch des Wachstums von besonders schwerer Art“
Dieser sinnfreie Vorwurf wurde georgischen Angeklagten in einer Anklageschrift wegen Hehlerei in Dänemark gemacht. Wegen deren fehlerhafter Übersetzung will der Anwalt der so Angeklagten jetzt seinerseits klagen, berichtet Ritzau.

Singen mit Europa

Oeversee Mit einem abendlichen Sommerkonzert zum Motto „Singen mit Europa“ endet am 4. Juli in der Oeverseer St. Georg-Kirche die Sommersingwoche der Akademie Sankelmark. Beginn ist um 18 Uhr. Seit vergangenem Sonntag sind über vierzig Sängerinnen und Sänger aus Deutschland und aus Italien in der Akademie zusammengekommen. Der Eintritt ist frei.

Heimatwandern: Mittsommer auf Hof Enemark

Apenrade/Aabenraa Auch in diesem Jahr traf sich der Heimatwanderclub um die Mittsommerzeit auf dem Hof Enemark der Familie Matzen bei Apenrade.
Am Dienstag war es tagsüber sehr heiß, 28 Grad zeigte das Thermometer. Der Spaziergang durch den Hjelmwald brachte keine Abkühlung. Die Wärme des Tages hielt sich noch unter den Bäumen.
Im Garten wurden anschließend die mitgebrachten Salate und leckeres Zubehör verteilt. Ulrich und Carl-Uwe hatten schon den Grill vorbereitet und die Würste draufgelegt, als die Wanderer von ihrem Waldspaziergang nahten.
Im Schatten der großen Bäume verteilte man sich an den bereitgestellten Tischen und Bänken auf dem Rasen. Bei gemütlichem Schnack genoss man den herrlich lauen Sommerabend. Auf den anliegenden Feldern grasten friedlich die Pferde. Auch zwei Hunde hatten ihren Spaß. Sie tollten umher, und schnupperten ab und an interessiert an den herumstehenden Kühltaschen. Erst bei Sonnenuntergang machten sich die Wanderer auf den Heimweg. Gudrun Struve

 

Spruch des Tages

„Ganz, ohne der große Konspirationstheoretiker zu sein, so wirkt es doch auch merkwürdig, dass das genau nach der Wahl herauskommt.“
Justizminister Nick Hækkerup (Soz.) über den Teledaten-Skandal, den er jetzt aufarbeiten lassen will.

 

Schreibwerkstatt in der Natur

Leck Eine kreative Schreibwerkstatt in der Natur findet vom 19. bis 21. Juli an der Nordsee Akademie in Leck statt. Das Schreibseminar richtet sich an jene, die schon immer mal eine schöne Begebenheit aufschreiben und sich dafür auch Anregungen aus der Natur holen möchten.
Die Teilnehmer werden an diesem Wochenende mit dem kreativen Schreiben vertraut gemacht. Das gilt auch für lebendiges Lesen und Erzählen.
Aufenthalte in der Natur wie dem Langenberger Forst sind Bestandteil des Seminars. Referentin ist Andrea Niendorf, Soziologin und freie Autorin, aus Tönning. Anmeldungen ab sofort möglich. Die Anmeldefrist endet am 5. Juli 2019. swa

 

Spruch des Tages

„Dänemark ist – und muss es sein – ein progressives Land, das sich stark dafür engagiert, die Rolle der EU für eine fairere Globalisierung zu stärken. Dänemark lebt von internationaler Zusammenarbeit und Perspektive.“
Der neue Außenminister Jeppe Kofod (Soz.) anlässlich seines Antrittsbesuches in Berlin.

 

Neue Leiterin in Innerer Medizin

Apenrade/Aabenraa Am 1. Juli übernimmt die 46-jährige Ärztin Elsemarie Døssing die Position der leitenden Chefärztin in der Abteilung für Innere Medizin (Mediciniske Sygdomme) im Apenrader Krankenhaus. Die Fachärztin für Allgemeinmedizin war bisher in einer leitenden Stellung an der Praxisklinik des Krankenhauses Sydvestjysk Sygehus tätig. Dort hat sie daran mitgewirkt, dass viele Behandlungen ambulant durchgeführt werden können und weniger Patienten mehrfach ins Krankenhaus eingeliefert werden müssen. Sie sagte anlässlich ihres Wechsels nach Apenrade, dass sie sich dafür einsetzen wolle, dass Gesundheitswesen zu verbessern. hee

 
Mehr lesen