Ehrung

„Willkommen im Klub!”

Ute Levisen
Ute Levisen Lokalredakteurin
Skrydstrup
Zuletzt aktualisiert um:
Die Familie war auch dabei. Foto: Ute Levisen

Nach ihrem Einsatz im Baltikum sind die Piloten auf dem Luftwaffenstützpunkt Skrydstrup mit einer Medaillenparade empfangen worden – diesmal mit besonderer Ehrung im Auftrag des litauischen Luftwaffenchefs.

Vier Monate Einsatz im Luftraumschutz im Baltikum sind zu Ende. Am Freitag ehrten Repräsentanten der dänischen „Royal Airforce“ ihre Entsandten: Generalmajor und Chef von „Flyverstaben“, Anders Rex, und der Chef der Fighter Wing Skrydstrup, Oberst Uffe Holstener-Jørgensen, verliehen Piloten und Bodenpersonal im Beisein ihrer Familienangehörigen die Verdienstmedaille der baltischen Länder.
Diese hatten 2012 die Stiftung einer Medaille für die Mission „Air Policing“ veranlasst, eine Mission, an der die dänische Luftwaffe in regelmäßigen Abständen teilnimmt. „Es macht mich stolz, dass ihr im Stande seid, imponierende 365 Stunden in der Luft zu absolvieren“, so Rex: Zwei Wochen sei die Fighter Wing Skrydstrup in Luftüberwachungsmissionen in fünf Ländern gleichzeitig gewesen: in Litauen, Letland, Estland, auf Island und in Dänemark.

„Damit darf man durchaus prahlen!“ Mit einer vergleichsweise kleinen, aber hochprofessionellen Bereitschaft habe Dänemark gegenüber seinen Alliierten erneut unter Beweis gestellt, dass es durchaus in der Lage sei, die gewünschte Hilfestellung zu leisten, lobte der frühere Chef des Kampfjet-Stützpunktes.

Generalmajor Anders Rex bei der Medaillenüberreichung Foto: Ute Levisen

„Willkommen im Klub!“

Davon hätten sich die amerikanische Botschafterin in Dänemark, Carla Sands, und Kronprinz Frederik bei ihrem Besuch der dänischen Airforce im Baltikum überzeugen können. „Es war ein fantastischer Besuch!“ – Anders Rex verlas den begeisterten Wortlaut des Briefes der Botschafterin vor versammelter Mannschaft. Sie lobte darin die Professionalität und die gute Stimmung in dem dänischen Team. Im Auftrag des Chefs der litauischen Luftwaffe, Oberst Ramunas Titenis, verlieh Rex an vier Mitarbeiter der Fighter Wing eine gesonderte Auszeichnung.
Insgesamt nahmen 185 Mitarbeiter der Fighter Wing an der jüngsten Mission im Baltikum teil – 74 von ihnen wurden am Freitag erstmals mit der Medaille der baltischen Länder gewürdigt. „Für 20 von euch war es die erste internationale Operation“, so Generalmajor Rex: „Willkommen im Klub!“

SMUK-Begleitung Foto: Ute Levisen
Mehr lesen