Plan und Umwelt

Wasser soll 2020 am Brunnen plätschern

Wasser soll 2020 am Brunnen plätschern

Wasser soll 2020 am Brunnen plätschern

Karin Friedrichsen
Karin Friedrichsen Journalistin
Hadersleben/Haderslev
Zuletzt aktualisiert um:
Der Brunnen am Graben wurde im Juli 1927 eingeweiht Foto: Karin Friedrichsen

Der Technische Ausschuss befasste sich auf seiner jüngsten Sitzung mit dem Brunnen am Graben. Der Ausschussvorsitzende verspricht, dass der Brunnen bis zum Sommer 2020 saniert wird, denn die Kommune erwartet den Besuch von Königin Margrethe.

Die Mitglieder des Technischen Ausschusses haben sich bei ihrer Sitzung am Montagabend erneut mit dem Springbrunnen am Graben beschäftigt. Die Wiederbelebungspläne des Brunnens sind hochaktuell, denn die Domstadtkommune erhofft sich in Verbindung mit der Wiedereingliederung Nordschleswigs vor 100 Jahren, den Besuch von Königin Margrethe, erklärte der amtierende Ausschussvorsitzende Thomas Vedsted (Liberale Allianz).

Funktionstüchtig vor den Feierlichkeiten

„Der Brunnen muss vor den Feierlichkeiten im Sommer 2020 funktionstüchtig sein“, so Vedsted. Er arbeite seit geraumer Zeit an einer Lösung. Dass die beiden sozialdemokratischen Ausschussmitglieder Bent Vedsted Rønne und Søren Rishøj Jakobsen eine Mitgliedsinitiative zwecks Wiederbelebung des Springbrunnens dem Ausschuss vorlegten, wertete Vedsted als überaus positiv. „Das zeigt, dass die Sozialdemokraten sich auch für die Sanierung des Brunnens einsetzen“, so Vedsted.

Weitere Angebote geben Hoffnung

Bürgermeister H. P. Geil (Venstre) habe in einem Radiointerview erklärt, dass er das Sanierungsprojekt unterstütze, freut sich der Ausschussvorsitzende. Die Verwaltung arbeitete daran, Angebote für die Sanierung einzuholen.

„Wir können den Brunnen entweder komplett renovieren oder eine notdürftige Sanierung, bei der nur die Zufuhr von Wasser wiederhergestellt wird, durchführen“, so Vedsted. Für die Totalrenovierung liegt der Kommune, wie berichtet, bereits ein Angebot in Höhe von rund 345.000 Kronen vor. Im Augenblick warte man ein weiteres Angebot ab. Liegt das Angebot vor, müsse der Ausschuss sich zusammensetzen, um den Handlungsweg vorzubereiten.

Mehr lesen