Deutsche Minderheit

Vorerst keine „offene Bücherei“ in Hadersleben

Vorerst keine „offene Bücherei“ in Hadersleben

Vorerst keine „offene Bücherei“ in Hadersleben

Hadersleben/Haderslev
Zuletzt aktualisiert um:
Das Konzept der offenen Bücherei kann die Deutsche Bücherei Hadersleben derzeit nicht anbieten. Schuld daran ist der kleine Kasten rechts im Bild: Das Kartenlesegerät funktioniert nicht. Foto: Annika Zepke

Diesen Artikel vorlesen lassen.

Schlechte Nachrichten für alle Leseratten und Bücherwürmer: Die Deutsche Bücherei Hadersleben kann bis auf Weiteres keine offene Bücherei anbieten. Grund dafür sind technische Probleme.

Bereits seit einigen Tagen spielt die Technik in der Deutschen Bücherei Hadersleben am Aastrupvej verrückt. „Der Eingangscomputer will nicht“, erklärt Büchereimitarbeiterin Annegret Moritzen.

Zwar arbeite man bereits an der Behebung des Problems, doch bis dahin bleibe die Bücherei außerhalb der mit Personal besetzten Öffnungszeiten geschlossen. „Eine offene Bücherei können wir bis auf Weiteres leider nicht anbieten“, so Moritzen.

Öffnungszeiten

Ab kommender Woche (KW 32) ist die Deutsche Bücherei Hadersleben montags, dienstags, donnerstags und freitags von 9.30 bis 16 Uhr mit Personal besetzt.

Rückgabe weiterhin möglich

Wer Bücher und andere Medien ausleihen möchte, muss daher während der Öffnungszeiten mit Personal im Bibliotheksgebäude am Aastrupvej vorbeischauen. Rückgaben sind jedoch jederzeit möglich: Für dicke Bücher und Spiele steht vor der Bücherei eine Kiste bereit, kleinere Medien können über den Briefschlitz zurückgegeben werden.

Zudem werden für verspätete Rückbuchungen keine Gebühren erhoben, stellt Moritzen klar und weist darauf hin, dass eine Kiste mit der neuesten Ausgabe des „Nordschleswigers“ ebenfalls für die Zeitungsleserinnen und -leser vor dem Eingang der Bücherei zur Abholung bereitsteht.

Mehr lesen

Leserbeitrag

Henning Kracht
„Wie drei Apenrader und WOA nach der Corona-Pause wieder durchstarten “