Kriminalität

Unruhen bei „Stram-Kurs“-Demo in Hadersleben

Sara Wasmund
Sara Wasmund Hauptredaktion
Hadersleben/Haderslev
Zuletzt aktualisiert um:
Blaulicht Polizei
Foto: Rigspolitiet

Bei Demonstrationen im Varbergparken in Hadersleben ist es am Sonntag zu Unruhen gekommen.

Am Rande des Demonstrationszuges der Partei „Stram Kurs“, die gegen „kriminelle Einwanderer“ demonstriert, ist es am Sonntag in Hadersleben zu Unruhen und Festnahmen gekommen. Die 15 Demonstrationsteilnehmer am Varbergparken trafen laut Wachleiter Erik Lindholdt von der Polizei für Südjütland und Nordschleswig auf 350 Gegendemonstranten.

Polizei und Teilnehmer des angemeldeten Demonstrationszuges wurden mit Eiern und Feuerwerkskörpern beworfen und beschimpft. Die Polizei nahm vier Personen aus den Reihen der Gegendemonstranten in Gewahrsam, eine davon wegen eines tätlichen Angriffs auf einen Polizisten. Gegen 16 Uhr endete die Demonstration und auch die Gegendemonstration löste sich auf.

Mehr lesen