Haderslebener Turnerbund

Sport für alle im Turnerbund

Sport für alle im Turnerbund

Sport für alle im Turnerbund

Karin Friedrichsen
Karin Friedrichsen Journalistin
Hadersleben/Haderslev
Zuletzt aktualisiert um:
Vereinsfahne des Haderslebener Turnerbundes. Der Verein wurde 1864 gegründet. Foto: Karin Riggelsen

Der Haderslebener Turnerbund hält erneut ein breites Aktivitätsangebot für die Wintermonate bereit. Ein „Selbstgänger“ und der Fußball für Männer sind Teil des „Bewegungsprogramms“.

Die Vorstandsmitglieder des „Haderslebener Turnerbundes von 1864“ (HT) haben erneut ein attraktives Programm für die Wintermonate erstellt. Von Kinderturnen über Zirkeltraining und Badminton bis hin zum Männerfußball - der Verein bietet Aktivitäten für die ganze Familie. Der Turnerbund arbeitet mit der Deutschen Schule Hadersleben (DSH) zusammen. Die sportlichen Aktivitäten werden in der DSH-Turnhalle und auf der Multibahn, die auf dem Sportplatz der DSH angesiedelt ist, ausgetragen.

„Ein Selbstgänger wie eh und je“

Als „einen Selbstgänger wie eh und je“ bezeichnet Vereinsvorsitzender Rolf Meyer das Kinderturnen. Unter Leitung von Susanne Klages, Sportlehrerin des Deutschen Jugendverbandes für Nordschleswig (DjFN), turnen Schüler der 0. und 1. Klasse montags von 14.30 bis 15.15 Uhr.

Das Kleinkindturnen für Kinder bis zu 6 Jahren leitet Dörte Larsen. Das Turnen wird montags von 16.15 bis 17.15 Uhr durchgeführt.

Männerfußball dienstags, donnerstags und sonnabends

Den Männerfußball am Dienstagabend gibt es seit 56 Jahren. Einige Spieler seien seit Jahrzehnten dabei und hätten die 60 Jahre „umrundet", so der Vereinsvorsitzende. Donnerstags spielen hauptsächlich die Oldboys des „Haderslev Fodbold Klub“.

Die Multibahn bewährt sich laut Meyer bei allen Wetterlagen als leicht bespielbar. Seit die Flutlichtanlage vor fünf Jahren etabliert wurde, kicken sechs bis acht Männer fast jeden Dienstag und Donnerstag sowohl in der Turnhalle als auch draußen auf der Multibahn. Sonnabends trifft sich eine geschlossene Gruppe in HT-Regie zum Fußballspiel.

Zirkeltraining mit Jan Sternkopf

„Zirkeltraining für alle“ ist das Motto des Trainings, das Jan Sternkopf donnerstags von 18 bis 19 Uhr durchführt. Mit etwa 18 Stationen, an denen bestimmte Leibesübungen nach eigenem Vermögen durchgeführt werden, ist ein intensiver Trainingsverlauf im Laufe von 45 Minuten möglich.

Hallenzeiten mit dem Sportwart vereinbaren

Für Badminton oder andere Sportarten in Eigenregie sind Hallenzeiten mit Sportwart Jan Lohse zu vereinbaren. „Keiner hat automatisch Anrecht auf bisherige Hallenzeiten. 2016 sind neue Türschlösser im DSH-Hallentrakt eingesetzt worden“, so Rolf Meyer. Einen Schlüssel für die Halle erhalten Interessierte bei Sportwart Jan Lohse.

Generalversammlung und Götzwanderung

Die Generalversammlung ist für Dienstag, 25. Februar 2020, anberaumt. Die Teilnehmer treffen sich um 17 Uhr in der DSH-Turnhalle, wo übrigens auch zwei Vereinsflaggen hängen.

Für die Götzwanderung, die am 21. Mai 2020 stattfindet, nehmen Rolf Meyer und seine Vorstandskollegen gerne Tipps für die Planung einer interessanten Strecke entgegen. Die Wanderung wird wie immer am Christi Himmelfahrtstag durchgeführt.

HT-Vorsitzender Rolf Meyer (l.) und Piet Schwarzenberger, stellvertretender Leiter der DSH, koordinieren unter anderem Hallenzeiten und die Nutzung der Multibahn. Foto: Karin Friedrichsen
Mehr lesen

Leitartikel

Volker Heesch
Volker Heesch Hauptredaktion
„Ehrlichkeit bei Thema Pensionsalter nötig “