Sommerfestival

Die Sommerkonzerte beginnen mit Herzensmelodien

Die Sommerkonzerte beginnen mit Herzensmelodien

Die Sommerkonzerte beginnen mit Herzensmelodien

Karin Friedrichsen
Karin Friedrichsen Journalistin
Hadersleben/Haderslev
Zuletzt aktualisiert um:
Sopranistin Maria Johannsen Foto: Karin Friedrichsen

Die beliebte Veranstaltungsreihe verlegt ihren Standort in die Alte Kathedralschule. Sopranistin lädt im Juli zu drei Konzerten mit klassischer Musik.

Am Mittwoch, 15. Juli, findet das erste Konzert in der Reihe des kleinen Sommerfestivals statt. Sopranistin Maria Johannsen veranstaltet das Festival unter anderem in Zusammenarbeit mit dem Bund Deutscher Nordschleswiger in Hadersleben, der Brauerei Fuglsang und „Dansk Solistforbund“.

Nach vielen Jahren mit Lunchtime-Konzerten in von Oberbergs Haus an der Schlossstraße rückt Maria Johannsen in den Festsaal der Alten Kathedralschule. Die coronabedingten Abstands- und Hygieneregeln brachten Maria Johannsen auf die Idee, den Veranstaltungsort zu wechseln.

Das Konzert mit klassischen Werken von Barbara Strozzi, Bach, Beethoven, Vaughan Williams und Gubaidulina steht unter dem Thema Herzensmelodien. Das einstündige Konzert beginnt um 13 Uhr. Der Sopranistin zur Seite stehen ihre Töchter Anna Johannsen, Cello, und Giuly Johannsen, Geige, sowie Johanna Ewald, Bratsche.

Museumsinspektorin Nynne Martinussen vom Museumsstandort an der Schlossstraße trägt auch zur Programmgestaltung bei. Martinussen wird, genau wie es im Museum an der Schlossstraße der Fall war, einen Kurzvortrag über einen „Schatz“ aus der breitflächigen Sammlung in der Schlossstraße halten.

Tickets werden ab 12 Uhr am Eingang verkauft.

Mehr lesen

Leitartikel

Gwyn Nissen
Gwyn Nissen Chefredakteur
„Messerschmidt-Manöver“