Ehrenamt

Seefestival im Zeichen der Beatles

Seefestival im Zeichen der Beatles

Seefestival im Zeichen der Beatles

Wittstedt/Vedsted
Zuletzt aktualisiert um:
Der wunderschön gelegene See von Wittstedt bildet die Kulisse des Seefestivals. Foto: Ute Levisen

Die Vorbereitungen für das jährliche Seefestival in Wittstedt laufen auf Hochtouren. Das diesjährige Musikereignis steht dabei im Zeichen der guten alten Zeit.

Die ehrenamtlichen Helfer des Wittstedter Seefestival ruhen sich nicht auf den Lorbeeren ihres jüngsten Festivalerfolgs aus. Sie haben schon jetzt alle Hände voll mit der Organisation des Festivals vor der naturschön gelegenen Kulisse des Sees von Wittstedt/Vedsted zu tun.

Auftakt ist am Freitag, 19. Juni 2020, mit der ortsansässigen Band „4 Seats”, die bereits zu den Stamm-Ensembles des Wittstedter Seefestivals gehört, wo sie in den vergangenen sechs Jahr aufgetreten ist. Laut René Holm, Koordinator des Festivals, haben die vier Männer im Alter von 22 bis 52 Jahren ein musikalisches Repertoire, das für Feststimmung sorgt und zum Tanz einlädt.

„The Blackbirds“

Zu den diesjährigen Künstlern gehört zudem das Duo „The Blackbirds“. Søren Bødker Madsen und Sängerin Karoline Budtz bringen Beatles-Lieder zu Gehör, gespickt mit Anekdoten aus jener Zeit. „Vedsted Søfestival“ feiert somit in diesem Sommer zugleich den 60. Gründungstag der legendären Gruppe aus Liverpool.

Wie gewohnt, besteht bei den Konzerten am Freitagabend die Möglichkeit, im Vorverkauf – und nur dort – Karten für das Gemeinschaftsessen zu erwerben. Die Mitglieder von ÆldreSagen zahlen 200 Kronen. Einlass ist ab 18 Uhr.

Mehr lesen