„Veteranbanen Haderslev Vojens“

Rundreise mit Bahn, Kutschfahrt und Bootspartie

Karin Friedrichsen
Karin Friedrichsen Journalistin
Hammeleff
Zuletzt aktualisiert um:
Herbstliches Ambiente an der Haltestelle in Hammeleff Karin Riggelsen Foto: Karin Riggelsen

„Veteranbanen Haderslev Vojens“ hat sich am Donnerstag auf Herbstfahrt mit dem Törninger Express begeben. Auch mit Kutschen und dem Dammboot Dorothea waren die Gäste unterwegs. Bei der Weihnachtsfahrt am ersten Dezember-Wochenende fährt VHV dann mit einer Dampflokomotive.

„Veteranbanen Haderslev Vojens“ (VHV) hat sich am Donnerstag mit 33 Passagieren auf Rundreise mit dem sogenannten Törninger Express und dem Dammboot Dorothea begeben.

Die Herbstfahrt mit der Museumsbahn führte die Teilnehmer von Hadersleben aus nach Hammeleff, wo sie mit der Pferdekutsche in die Törninger Mühle gebracht wurden. Nach einer Führung durch die geschichtsträchtige Mühle ging es weiter über Hindemade nach Dammende.

Dort wartete das Dammboot Dorothea auf die Ausflügler. „Die Tickets für den heutigen Ausflug waren binnen weniger Tage ausverkauft. Hätten wir mehr Kutschen gehabt, dann hätte die Anzahl der Gäste aufgestockt werden können“, erklärte Carsten Ørnsholt, Vorsitzender von VHV.

Umsteigen von Zug auf Kutsche Foto: Karin Riggelsen

Immer rege Beteiligung

An der Fahrt des Oldtimer-Zuges am Mittwoch nahmen knapp 100 Passagiere teil. Am Donnerstag konnten die Museumsbahnfreunde auch viele Gäste begrüßen, die die Fahrten zwischen Hadersleben und Woyens mitmachten.

„Ich bin mit meinen Enkeln unterwegs. Esther und Jonathan wohnen in Kopenhagen. Sie fahren oft mit der Bahn, aber einen Oldtimer-Zug haben sie noch nie ausprobiert“, erzählt die Haderslebenerin Kirsten Christensen, die einen Ausflug mit dem Törninger Express gebucht hatte.

Bei der Weihnachtsfahrt am ersten Dezember-Wochenende fährt VHV mit einer Dampflokomotive. „Der 2. Dezember könnte das letzte Mal sein, dass wir auf der Strecke vom Simmerstedter Weg bis zum Rathaus fahren. Aber noch wissen wir nichts Konkretes“, sagte Ørnsholt im Hinblick darauf, dass die Kommune plant, auf der Bahnstrecke einen Radweg anzulegen.

Mehr lesen