Kommunalpolitik

Mogens Rerup geht zu den Alternativen

Mogens Rerup geht zu den Alternativen

Mogens Rerup geht zu den Alternativen

Hadersleben/Haderslev
Zuletzt aktualisiert um:
Mogens Rerup (Mitte) ist seit Montag Mitglied der links-grünen Partei Die Alternativen. Foto: Ute Levisen

Der parteilose Mogens Rerup ist seit Montag Mitglied der Alternativen. Somit ist die links-grüne Partei erstmals im Haderslebener Kommunalparlament vertreten.

Gerüchte über einen bevorstehenden Parteieintritt von Mogens Rerup in die Partei Die Alternativen hatten seit geraumer Zeit kursiert. Seit Montag ist es amtlich: Der frühere Einheitslisten-Politiker, der seit einem Zerwürfnis mit der Partei als parteiloses Kommunalparlamentsmitglied mit Schwerpunkt Sozialpolitik agiert, ist seit Wochenanfang Mitglied von Die Alternativen.

Passen gut zusammen

Der Hauptvorstand der Partei hatte zuvor grünes Licht gegeben. Er freue sich, so Mogens Rerup, auf die bevorstehende Arbeit in Diensten der Alternativen.

„Sie haben mich vor Ort als Einzige in meinem Kampf unterstützt, der darauf abzielt, die politische Macht zurück in das Kommunalparlament zu bringen.“

Ein Herz für Benachteiligte

Parteichefin Josephine Fock freut sich über das neue Mitglied: „Mogens Rerups soziales Engagement und sein Herz für Bürger am Rande der Gesellschaft passen gut zu dem Menschenbild unserer Partei.“

Mogens Rerup ist Sozialberater a. D. und steht auch im Rentenalter Bürgern als Bürgerrepräsentant mit Rat und Tat mit Blick auf das kommunale Arbeitsmarkt- und Sozialsystem zur Seite.

In der früheren Kommune Woyens/Vojens war Rerup Leiter der kommunalen Arbeitsmarktabteilung.

Mehr lesen