Polizei

Junge Frau stirbt nach Unfall bei Strandelhjörn

Junge Frau stirbt nach Unfall bei Strandelhjörn

Junge Frau stirbt nach Unfall bei Strandelhjörn

Karin Friedrichsen
Karin Friedrichsen Journalistin
Strandelhjörn/Hadersleben
Zuletzt aktualisiert um:
Eine junge Frau ist nach einem Verkehrsunfall bei Strandelhjörn ums Leben gekommen. Foto: Karin Friedrichsen

Eine 22-jährige Autofahrerin aus dem Raum Tondern ist nach einem tragischen Verkehrsunfall gestorben. Der Unfall ereignete sich am Freitag bei Strandelhjörn.

Am Freitagabend ist es bei Strandelhjörn zu einer Kollision zwischen einem Pkw und einem landwirtschaftlichen Gespann gekommen. Die 22-jährige Autofahrerin ist am Dienstag ihren Verletzungen erlegen. Das teilte die Polizei für Nordschleswig und Süddänemark am Mittwochvormittag mit.

Die 22-Jährige wurde zunächst schwer verletzt in das Krankenhaus in Apenrade/Aabenraa gebracht. Anschließend wurde sie in das Universitätskrankenhaus in Odense überführt. Die Transporte wurden mit Polizeieskorte durchgeführt.

Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an

Wie berichtet ereignete sich der Unfall kurz nach 18.30 Uhr auf dem Strandelhjørnvej. Zur Identität der Verunglückten ist lediglich bekannt, dass sie in der Kommune Tondern/Tønder wohnte.

Eine Unfallrekonstruktion und eine Untersuchung der Fahrzeuge werden ausgearbeitet, erklärte der Polizeisprecher am Montag. Am Mittwoch hat die Polizei keine weiteren Einzelheiten zum Unfallhergang bekannt gegeben.

Mehr lesen

Leitartikel

Walter Turnowsky
Walter Turnowsky Korrespondent in Kopenhagen
„Epidemiegesetz muss demokratisch verankert werden“