FunCard-Aktion

Haderslevhus: Ein Haus für alle Generationen

Haderslevhus: Ein Haus für alle Generationen

Haderslevhus: Ein Haus für alle Generationen

Karin Friedrichsen
Karin Friedrichsen Journalistin
Hadersleben/Haderslev
Zuletzt aktualisiert um:
Pil Holdt schwingt am Trapez Foto: Karin Riggelsen

Die Kulturstätte Haderslevhus hatte am Dienstag eine Tanzveranstaltung für Kinder organisiert. Rund 30 Kinder und Jugendliche verlebten einen vergnüglichen Nachmittag.

Mette Gejl Erlang, „Haderslevhus“-Betreiberin, und fünf Mitglieder des Fördervereins „Kultur- og Borgerforeningen Haderslevhus“ haben am Dienstag zum Ball für Kinder und Jugendliche eingeladen. Die Veranstaltung wurde im Rahmen der FunCard-Aktion von „Haderslev Butikker“, dem Wirtschaftsrat „HER“ und „VisitHaderslev“ durchgeführt.

Spaß auf dem Tanzparket Foto: Karin Riggelsen

„Bei uns sind alle Generationen willkommen“

Mette Gejl Erlang und ihr Mann Agger Aziz werden bei dem Betreiben des ehemaligen Bürgervereins von dem Förderverein „Kultur- og Borgerforeingen Haderslevhus“ unterstützt. Der Vereinsvorsitzende Flemming Lorenzen stand am Eingang, um die tanzfreudigen Gäste willkommen zu heißen, als diese in das geschichtsträchtige Haus an der Schlossstraße strömten.

„Bei uns sind alle Generationen willkommen. Wir bieten nicht nur Konzerte und Tanzveranstaltungen für Erwachsene, sondern auch Events, die sich an Kinder und Jugendliche wenden“, so Flemming Lorenzen.

Tanzfreudige Schülerinnen Foto: Karin Riggelsen

Perfekter Rahmen für Tanzveranstaltung

Direktorin Mette Gejl Erlang und ihre Helfer hatten den großen Saal geschmückt, und die Beleuchtung war auch der Tanzveranstaltung angepasst. Unterhaltung mit den beiden hausinternen Maskottchen, einem Krokodil und Hello Kitty, Limbo und Tanzunterricht mit Tänzern des Tanzinstituts „Randi´s Dans“ standen auf dem Programm. Guten Applaus erntete Pil Holdt, die eine Trapeznummer auf die Bühne brachte.

„Ich bin Mitglied von Zirkus Mojn. Der Zirkus übt immer hier im Haderslevhus. Deswegen weiß ich, was ich zu tun habe, wenn ich auf der Bühne bin“, so die elfjährige Schülerin der Deutschen Schule Hadersleben (DSH).

„Ich bin stolz auf Pil. Ich finde es sehr gut, dass sie die Trapeznummer macht“, erklärt Celina Böhm. Die Elfjährige findet die Zirkusaktivitäten toll und erwägt, dem Zirkus im nächsten Jahr beizutreten.

Direktorin Gejl Erlang und ihre Helfer indes erwägen, die Tanzveranstaltung im kommenden Jahr um einen weiteren Programmpunkt zu erweitern: „Wir haben uns überlegt, eine Talentshow anzubieten“, so die Haderslebenerin.

Erfrischungen gab es an der Bar Foto: Karin Riggelsen
Tanz und Zirkus im geschichtsträchtigen Haderslevhus Foto: Karin Riggelsen
Limbo begeisterte Foto: Karin Riggelsen
Mehr lesen