Deutsche Minderheit

Haderslebener Frauenverein sagt's durch die Blume

Haderslebener Frauenverein sagt's durch die Blume

Haderslebener Frauenverein sagt's durch die Blume

Annika Zepke
Annika Zepke Journalistin
Hadersleben/Haderslev
Zuletzt aktualisiert um:
Weil das Vereinsleben in Zeiten von Corona und Kontaktbeschränkungen auf der Strecke bleibt, hat der Vorstand des Haderslebener Frauenvereins Blumengrüße an seine Mitglieder verschickt. (Archivfoto) Foto: Karin Riggelsen

Diesen Artikel vorlesen lassen.

Im Haderslebener Frauenverein setzt man auf ein altbewährtes Mittel, um den Mitgliedern zu zeigen, dass sie trotz Corona-Restriktionen und stillliegendem Vereinsleben nicht in Vergessenheit geraten sind.

Am Ende kommt es immer anders als man denkt – davon kann der Haderslebener Frauenverein derzeit ein Lied singen. Gerade erst hatte der Vorstand um Vorsitzende Monika Knutzen beschlossen, den Mitgliedern einen Frühlingsgruß in Form von Blumen zukommen zu lassen, um ihnen zu zeigen, dass sie trotz gesellschaftlichen Shutdowns und stillliegenden Vereinslebens nicht in Vergessenheit geraten sind, da leitet die Regierung auch schon die nächste Phase der gesellschaftlichen Wiedereröffnung ein, und Treffen sind wieder möglich.

„Wir werden es aber dennoch erst einmal ruhig angehen lassen“, erklärt Vereinsvorsitzende Monika Knutzen. Erst einmal sollen alle Mitglieder des Frauenvereins ihre Covid-19-Impfungen erhalten, bevor die Vereinsaktivität wieder aufgenommen werde, lautet die Devise des Vorstands.

Mit einem Blumengruß hat der Haderslebener Frauenverein seine Mitglieder überrascht. Die Geste kam gut an, wie Vorstandsvorsitzende Monika Knutzen nach den ersten Rückmeldungen zu berichten weiß. Foto: Privat

Nächster Programmpunkt: Generalversammlung

„Normalerweise hätten wir im Mai unseren Abschlussausflug gehabt, aber in der vergangenen Woche waren die jüngsten Lockerungen noch nicht in Sicht“, so Knutzen, die zu bedenken gibt, dass bei den Veranstaltungen des Frauenvereins schnell um die 50 Leute zusammenkommen.

Der nächste Programmpunkt im Veranstaltungskalender werde daher die Generalversammlung sein, die wie im vergangenen Jahr voraussichtlich im September nachgeholt werden soll.

Haltbarer Blumengruß

Bis dahin möchte der Vorstand seinen Mitgliedern die Zeit des Wartens mit Blumen verschönern, denn anders als im Vorjahr, als der Verein zu Ostern seine Mitglieder mit Blumensträußen überraschte, gibt es in diesem Jahr eine kleine Topfpflanze. Auch wenn es sich dabei nicht im wahrsten Sinne des Wortes um ein Vergissmeinnicht handelt, so sende es doch eben diese Botschaft an die Vereinsmitglieder, meint Monika Knutzen: „Und anders als der Blumenstrauß im Vorjahr hält diese dann hoffentlich auch länger als eine Woche.“

Mehr lesen

Leserbrief

Erik Lorenzen
„Bosætning i Kommune Sønderborg“