Überraschungsfund

Gestohlenes Auto nach zehn Jahren aus dem Hafenbecken gezogen

Gestohlenes Auto nach zehn Jahren aus dem Hafenbecken gezogen

Gestohlenes Auto nach zehn Jahren aus dem Hafenbecken gezogen

Hadersleben/Haderslev
Zuletzt aktualisiert um:
Mit einem Kran wurde das Auto geborgen. Foto: Karin Friedrichsen

Nach mehrstündigem Einsatz am Haderslebener Hafen hievte die Bereitschaftsbehörde einen silbergrauen Pkw aus der Tiefe des Hafenbeckens. Das Fahrzeug war Anfang November 2008 in der Domstadt gestohlen worden.

Polizei und Bereitschaft haben am Freitag ein Autowrack aus dem Haderslebener Hafenbecken geborgen. Die aufwendige Arbeit mit Tauchereinsatz erstreckte sich über mehrere Stunden. Der Pkw war vor Tagen bei den bevorstehenden Ausbaggerungsarbeiten des Hafens gesichtet worden.

Die Rettungskräfte konnten das Wrack nicht auf Anhieb finden, weswegen Taucher eingesetzt wurden. Als der Kran der Bereitschaft das Wrack aus der Tiefe hievte, stellte die Polizei fest, dass der Pkw im November 2008 vom Haderslebener Straßenzug Engkær gestohlen worden war.

Es sei nichts Verdächtiges in dem Fahrzeug gefunden worden, erklärte Erik Lindholdt, Wachchef der Polizeizentrale Esbjerg.

Mehr lesen