VUC Syd

Früherer VUC-Vertrauensmann erstattet Anzeige

Ute Levisen
Ute Levisen Lokalredakteurin
Hadersleben/Haderslev
Zuletzt aktualisiert um:
UC Syd
Das VUC Syd in Hadersleben. Foto: Ute Levisen

Unter anderem wegen Veruntreuung ist gegen den ehemaligen Direktor sowie gegen den Finanzchef und den Vorstandschef der Bildungseinrichtung Anzeige erstattet worden.

Der frühere gewerkschaftliche Vertrauensbeauftragte des VUC Syd, Jørgen Holstener Larsen, hat Anzeige gegen den ehemaligen Direktor des VUC Syd, Hans Jørgen Hansen, unter anderem wegen Veruntreuung und wegen Verstoßes gegen das Ausschreibungsgesetz mit Blick auf die Ausschreibung und den nachfolgenden Vertragsabschluss mit dem IT-Lieferanten „Atea“ erstattet (wir berichteten).

Außerdem hat Holstener, der bis 2014 Vertrauensmann am VUC Syd war, den Ex-Direktor wegen Betrugs angezeigt, da der dringende Verdacht bestehe, dass dieser den Vorstand mit Blick auf Bonusverträge für sich und die übrige Direktion bewusst falsch informiert habe.

Dies sei nicht zuletzt dadurch geschehen, heißt es weiter, dass Mitarbeiter auf seine Anweisung Zufriedenheitsanalysen manipuliert hätten – und zudem eine fragwürdige Berechnungsgrundlage für die Resultatlohnverträge angewandt worden sei. So gebe es dabei wesentliche Abweichungen der verwendeten Zahlen von den offiziellen Daten des Unterrichtsministeriums.

Jørgen Holstener Larsen kommt mit seiner Anzeige dem Stadtratspolitiker der Einheitsliste, Svend Brandt, zuvor. Dieser hatte, wie berichtet, angekündigt, Ende des Monats Anzeige zu erstatten, sollte der Vorstand dies unterlassen. Wie ebenfalls berichtet, sieht der Vorstand indes keinen Grund dazu.

Holstener Larsen begründet seine Anzeige damit, dass der Fall nicht Teil des Wahlkampfes werden solle. Dies aber sei ein Vorwurf, den man unweigerlich Svend Brandt machen werde, so Holstener Larsen: „Ich bin nicht der Auffassung, dass Einheitsliste damit allein stehen soll und sich diesem Vorwurf ausgesetzt sehen muss.“ Die Anzeige umfasst auch Vorstandschef H. P. Geil (Venstre) und den VUC-Finanzdirektor Hans Juhl.

Mehr lesen