Chefwechsel

Esge Homilius: Neuer Provas-Direktor

Karin Friedrichsen
Karin Friedrichsen Journalistin
Hadersleben/Haderslev
Zuletzt aktualisiert um:
Provas-Direktor Esge Homilius Foto: Provas

Der Vorstand der Haderslebener Versorgungsgesellschaft Provas hat den kommisarischen Direktor Esge Homilius als neuen Geschäftsführer eingestellt. Für ihn beginnt mit der Ernennung „eine aufregende Reise“.

Der Vorstand der Haderslebener Versorgungsgesellschaft Provas hat den kommisarischen Direktor Esge Homilius als neuen Geschäftsführer eingestellt. Homilius wurde im Dezember 2018 zum stellvertretenden Direktor ernannt, als sein Vorgänger entlassen wurde.

Kommisarisch auf dem Posten seit Dezember 2018

Homilius wurde zum stellvertretenden Direktor ernannt, als der Vorstand im Dezember 2018 den damaligen Direktor John H. Mølgaard entließ, heißt es in einer Pressemitteilung von Provas. Zum damaligen Zeitpunkt leitete Esge Homilius die Technische Verwaltung der Kommune Hadersleben.

Neuer Mann mit soliden Vorkenntnissen

„Der Vorstand möchte die Zusammenarbeit mit dem Eigentümer stärken. Daher ist es sinnvoll, einen Mann an Bord zu hieven, der unsere Besitzer so gut kennt“, so Vorstandsvorsitzender und Stadtratsmitglied Thies Mathiasen (DF). Esge Homilius freut sich darauf, sich mit allen Aufgaben, die er als stellvertretender Direktor gemacht hat, noch eingehender zu beschäftigen.

Homilius ist sich seiner großen Verantwortung bewusst

„Ich bin sehr glücklich, dass der Vorstand sich für mich entschieden hat. Ich bin mir der großen Verantwortung bewusst, die mit dieser Aufgabe verbunden ist. Es wird eine aufregende Reise“, versicherte Homilius laut Pressemitteilung.

Mehr lesen