Veranstaltungshinweis

Es weihnachtet in der Domstadtkommune

Es weihnachtet in der Domstadtkommune

Es weihnachtet in der Domstadtkommune

Annika Zepke
Annika Zepke Journalistin
Hadersleben/Haderslev
Zuletzt aktualisiert um:
Am Wochenende wird es weihnachtlich in Hadersleben. (Archivfoto) Foto: Ute Levisen

Diesen Artikel vorlesen lassen.

Wer am Wochenende einen Ausflug in die Haderslebener Innenstadt oder zur Törninger Mühle unternimmt, wird anschließend wie Knecht Ruprecht berichten können: „Es weihnachtet sehr!“ Denn am ersten Adventswochenende wird in der Kommune Hadersleben vielerorts die Weihnachtszeit eingeläutet.

Vom Glühwein bis zum Wecken des Weihnachtsmannes – am kommenden Wochenende dreht sich in der Domstadtkommune alles um die Adventszeit.

Um 10 Uhr öffnen am Sonnabend, 27. November, die weihnachtlichen Verkaufsstände in der Haderslebener Fußgängerzone. Auf dem Torvet sorgen ab 10.40 Uhr die Gospelkids mit Weihnachtsliedern für Adventsstimmung, bevor dort gegen 11 Uhr der Weihnachtsmann geweckt und von Haderslebens Bürgermeister H. P. Geil in Empfang genommen wird.

Weihnachtsstimmung in der Törninger Mühle

Auch in der Törninger Mühle wird es am Wochenende weihnachtlich. Bereits zum 35. Mal öffnen sich dort am Sonnabend und Sonntag von 10 bis 16 Uhr die Mühlentore zum alljährlichen Weihnachtsmarkt. An mehr als 55 Ständen können die Besucherinnen und Besucher Selbstgebasteltes, Weihnachtsschmuck und alles, was sonst noch zu Weihnachten gehört, erwerben, schreibt Bjarke Beck, Leiter der Törninger Mühle, in einer Pressemitteilung.

Zum 35. Mal findet in der Törninger Mühle bei Woyens (Vojens) ein Weihnachtsmarkt statt. (Archivfoto) Foto: Ute Levisen

In der ehemaligen Wohnung des Müllers ist eine Kreativwerkstatt aufgebaut, in der kleine und große Gäste selbst Weihnachtsdekorationen herstellen können. Im Stallcafé werden zudem Pförtchen und Glühwein serviert. Auf kräftiges Rufen der Kinder werde auch der Weißbärtige höchstpersönlich dem Weihnachtsmarkt am Sonnabend gegen 10.30 Uhr einen Besuch abstatten, so Beck.

Der Eintritt kostet 40 Kronen, Kinder unter 15 Jahren haben in Begleitung eines Erwachsenen freien Eintritt.

Adventsbasar im Alten Posthaus

Auch im Alten Posthaus am Haderslebener Jungfernstieg hat Weihnachtsstimmung Einzug gehalten. Dort haben Projektentwicklerin Christina Karas Christiansen und die neue Eigentümerin des Hauses, Immobilieninvestorin Charlotte Woldemar einen Weihnachtsmarkt auf die Beine gestellt: An allen vier Adventssonntagen präsentieren in dem ehemaligen Postgebäude etwa 20 lokale Unternehmer und Kunsthandwerker von 10 bis 16 Uhr ihre Produkte.

Der Eintritt ist kostenlos, ein Corona-Pass jedoch erforderlich.

Mehr lesen