Deutsche Minderheit

Christa Hansen in Ruhestand: Pastorenwechsel bahnt sich an

Christa Hansen in Ruhestand: Pastorenwechsel bahnt sich an

Christa Hansen in Ruhestand: Pastorenwechsel bahnt sich an

Hadersleben/Haderslev
Zuletzt aktualisiert um:
Pastorin Christa Hansen geht zum 1. Dezember in den Ruhestand (Archivfoto). Foto: Karin Riggelsen

Diesen Artikel vorlesen lassen.

Neuigkeiten aus den Kirchengemeinden in Hadersleben: Pastorin Christa Hansen verabschiedet sich Ende November aus dem kirchlichen Dienst.

Noch ein Vierteljahr, dann heißt es für die deutsche Pastorin in Hadersleben, Christa Hansen, Abschied nehmen von ihrer Gemeinde. Die Geistliche geht zum 1. Dezember in den vorzeitigen Ruhestand.

Ihre Entscheidung sei vor allem der Corona-Pandemie geschuldet: „Ich habe immer gedacht, man muss mich hier eines Tages hinaustragen“, sagt Hansen über die Beziehung zu ihrer Arbeit und ergänzt lachend: „Aber während des Lockdowns habe ich festgestellt, dass ich mich auch so ganz gut beschäftigen kann.“

Volles Programm auf der Zielgeraden

Ende November werde sie daher zwei Jahre vor Erreichen des Rentenalters in den Ruhestand gehen. Doch bis es so weit ist, werden noch einige Gottesdienste gefeiert, wie die Pastorin betont: „Das nächste Vierteljahr steht noch viel an.“ Auch die neuen Konfirmandinnen und Konfirmanden werde sie bis dahin unterrichten.

Christa Hansen ist seit 1. Januar 2005 als Pastorin für den deutschen Teil der Haderslebener Domgemeinde und der Kirchengemeinde zu Alt-Hadersleben zuständig.

Mehr lesen

Leserbeitrag

Henning Kracht
„Wie drei Apenrader und WOA nach der Corona-Pause wieder durchstarten “