Ehrenamt

Basar unterstützt erneut den Staffellauf

Basar unterstützt erneut den Staffellauf

Basar unterstützt erneut den Staffellauf

Karin Friedrichsen
Karin Friedrichsen Journalistin
Hadersleben/Haderslev
Zuletzt aktualisiert um:
Basar im Frühling 2018 im VUC Lighthouse. Diesjährige wird der Basar in der Hadersleben Halle durchgeführt. Foto: Karin Riggelsen

Anne Outzen und Lisa Wagner haben beschlossen, einen weiteren ehrenamtlichen Einsatz für den Staffellauf der dänischen Krebshilfe zu leisten. Sie organisieren einen großen Secondhand-Basar.

Zum 7. Mal in Folge veranstalten die Frauen einen Secondhand-Basar bei dem sie Mode, Dekoartikel und Wohnaccessoires präsentieren wollen. Der Basar, wird in Zusammenarbeit mit der Hochschule UC Syd am 30. März in der Hadersleben Halle ausgetragen. Es stehen etwa 70 Stände in der Halle und einige Stände auf dem Außengelände zur Verfügung. Ein Stand kostet für Privatpersonen 250 Kronen. Geschäftsleute bezahlen das Doppelte.

134.205 Kronen Kronen für die Krebsforschung

Der gesamte Überschuss wird dem Staffellauf, der am 7. und 8. September im Haderslebener Dammpark durchgeführt wird, zur Verfügung gestellt und fließt somit in die Kasse der Krebshilfe und Krebsforschung „Kræftens Bekæmpelse“. Die Händler behalten ihren Umsatz.
In den Jahren 2014 bis 2018 wurde der Basar im VUC Lighthouse abgehalten. „Insgesamt haben wir 127.905 Kronen für den Staffellauf zusammentragen können. Darüber hinaus gingen 6.300 Kronen an das Haderslebener Krisencenter. Somit konnte ein Überschuss in Gesamthöhe von 134.205 Kronen zusammengetragen werden“, freut sich Mitveranstalterin Lisa Wagner.

VUC LIghthouse steht nicht mehr als Austragungsort zur Verfügung

Das VUC habe in diesem Jahr ihre Absprache mit Wagner nicht aufrechterhalten können. „Mir wurde Ende November, zu dem Zeitpunkt wo VUC vielen Mitarbeitern kündigte, mitgeteilt, dass das Lighthouse uns nicht zur Verfügung stehen würde. Deswegen mussten wir uns nach einem anderen Austragungsort umschauen“, erklärte Lisa Wagner. Genau wie es im VUC der Fall war, werden die Ehrenamtlichen keine Miete leisten müssen.
Zum jetzigen Zeitpunkt seien, so Wagner, die Hälfte aller Stände vermietet. Interessierte können sich an Wagner wenden unter Telefon 53637485 und online fl-wagner@webspeed.dk.

Mehr lesen