„Backkünstler“

Backwettbewerb und Zirkusschule unter einem Dach

Backwettbewerb und Zirkusschule unter einem Dach

Backwettbewerb und Zirkusschule unter einem Dach

Karin Friedrichsen
Karin Friedrichsen Journalistin
Hadersleben/Haderslev
Zuletzt aktualisiert um:
Gustav Silberbauer Gad und Aja Christensen freuen sich über die Kuchen-Vielfalt. Foto: Karin Riggelsen

Im Haderslevhus haben am Mittwoch junge „Backkünstler“ Einzug gehalten. Die FunCard-Aktivitäten stießen auf gute Resonanz.

Jette Silberbauer Gad, ihr Sohn Gustav und dessen Klassenkameradin Liv Christensen sind am Mittwoch die großen Stars des Backwettbewerbes im Haderslevhus gewesen.

Bei der Funcard-Aktion von Haderslev Butikker, dem Wirtschaftsrat HER und VisitHaderslev konnten Kinder selbst Gebackenes von dem Experten-Trio Jette Silberbauer Gad, Gustav Silberbauer Gad und Liv Christensen beurteilen lassen.

Die Zirkusschule sorgte für Unterhaltung. Foto: Karin Riggelsen

Während Jette Silberbauer Gad vor zwei Jahren an der beliebten Fernsehshow „Den store Bagedyst“ teilnahm, haben die Viertklässler der Deutschen Schule Hadersleben (DSH), Gustav und Liv, erfolgreich an der Danmarks Radio „Ultras Sorte Kageshow“ mitgewirkt. Bei der Sendung, die vor Kurzem ausgestrahlt wurde, erlangten die Klassenkameraden eine Erstplatzierung.

„Das war total lustig“, verraten Gustav (9) und Liv (10). Das Duo war schnell von Fans umlagert, als es Haderslevhus ankam. 30 Kinder im Alter zwischen 4 und 13 Jahren präsentierten ihre Kuchenkreationen. Während die Schiedsrichter das Backwerk begutachteten und Kostproben genossen, konnten die „Backkünstler“ einen Probedurchlauf in der Zirkusschule „Mojn“ machen. Mit Leiterin Aja Christensen und ihren Helfern gewannen die Besucher einen Eindruck von dem Unterricht.
„Wir haben inzwischen 15 Teilnehmer in unserer Schule“, so Aja Christensen. Die Schule wurde, wie berichtet, im August eröffnet.

Die Gewinnerinnen Alva und Marlin Ravn (vorne) mit ihrem Kuchen. Foto: Karin Friedrichsen

Währenddessen waren die Schiedsrichter auf eine harte Probe gestellt. Auf den langen Tischen im Festsaal reihte sich ein leckerer Kuchen an den anderen. Es gab Punkte für Aussehen, Kreativität und Geschmack. Nach der ersten Ausscheidungsrunde kamen zunächst zehn und zum Abschluss drei Kuchen in die engere Wahl.

Das Rennen machte die beiden Schwestern Alva und Marlin Ravn. Die fünf und sieben Jahre alten Christiansfelderinnen hatten eine schicke „Kuchenfrau“ kreiert. Das Rezept hierfür hatte Großmutter Jonna Petersen geliefert. „Ich habe den Kuchen schon oft gebacken. Der ist immer beliebt“, verriet Petersen.
Haderslevhus-Betreiberin Mette Gejl Erlang überreichte den Gewinnerinnen schließlich Backformen und Zubehör.

Mehr lesen

Leserbrief

Tina Voldby
„Opråb til syddanske unge: Skift fjumreår ud med faglighed“