Blaulicht

Bewohner nach Brand evakuiert

Bewohner nach Brand evakuiert

Bewohner nach Brand evakuiert

Hadersleben/Haderslev
Zuletzt aktualisiert um:
Die Freiwillige Feuerwehr Moltrup assistierte ihren Falck-Kollegen, die am Ostermontag um 19.52 Uhr zu einem Einsatz in Hadersleben ausrücken mussten. Foto: Ute Levisen

In einem Reihenhaus in Hadersleben ist am Ostermontag ein Feuer ausgebrochen. Es kam zu starker Rauchentwicklung. Die Bewohner benachbarter Häuser mussten evakuiert werden.

Am Ostermontag rückte die Freiwillige Feuerwehr Moltrup in den frühen Abendstunden zu einem Brand am Thorsvej in Hadersleben aus.

Der Alarm ging kurz vor 20 Uhr ein, wie die süddänische Polizei über den Kurznachrichtendienst Twitter mitteilte.

Eine Person musste mit leichten Brandverletzungen und wegen des Verdachts auf Rauchvergiftung ins Krankenhaus gebracht werden. Foto: Ute Levisen

Feuer schnell unter Kontrolle

Polizei und Löschmannschaften waren schnell zur Stelle. Die Freiwillige Feuerwehr Moltrup brachte das Feuer in dem Reihenhaus binnen einer halben Stunde unter Kontrolle.
Bei dem Brand kam es zu starker Rauchentwicklung, sodass die Bewohner der benachbarten Häuser ihre Wohnungen vorübergehend verlassen mussten.

Eine Person wurde mit leichten Brandverletzungen und wegen des Verdachts auf Rauchvergiftung zur Beobachtung ins Krankenhaus gebracht.

Bei dem Brand, dessen Ursache untersucht wird, kam es zu großem Sachschaden.

Mehr lesen

Kulturkommentar

Rabea Papke
„Country-Musik im Norden“