Kriminalität

Wachsame Nachbarn brachten Weihnachtsdieb in Apenrade hinter Gittern

Dominik Dose
Dominik Dose Online-Redaktion
Apenrade/Aabenraa
Zuletzt aktualisiert um:
Blaulicht Polizei
Foto: Rigspolitiet

Bei seinem ersten Einbruchsversuch im Fjordvej, wurde der 22-jährige Einbrecher von Nachbarn erwischt, beim zweiten war dann die Polizei zur Stelle.

Ein 22-jähriger Mann hat an Heiligabend im Fjordvej in Apenrade versucht, über ein Fenster in ein Reihenhaus einzubrechen, wurde dabei allerdings von wachsamen Nachbarn entdeckt und floh zunächst. Die Anwohner riefen daraufhin die Polizei.

„Ihnen ist ein verdächtiger Mann aufgefallen, der suchend um die Häuser herumging. Als unsere Streife ankam, um den Mann festzunehmen, zeigte sich, dass dieser bereits versuchte, in ein anderes Haus einzubrechen“, so Erik Lindholdt, Wachtchef von der Polizeifür Südjütland und Nordschleswig, zu TV Syd.

Der 22-Jährige verbrachte die Nacht in einer Polizeizelle.

„Wie die Vorfälle im Fjordvej zeigen, sind wachsame Nachbarn eine gute Absicherung und Hilfe, um Einbrecher in Schach zu halten“, so Lindtholdt.

Die beiden Einbruchsversuche sind bisher auch die einzigen gemeldeten an Heiligabend in Apenrade.

Mehr lesen

Leitartikel

„Eine neue Laufbahn“

Gwyn Nissen
Gwyn Nissen Chefredakteur