Erster Schultag

Vor der Einschulung stand ein Abschied

Einschulung mit Abschied

Einschulung mit Abschied

Rothenkrug/Rødekro
Zuletzt aktualisiert um:
Die fünf neuen Vorklässler mit ihrer Klassenlehrerin Britta Hagel. Oben v. l.: Anastasia Cherie Wulf, Hümeyra Misir und Klassenlehrerin Britta Hagel. Unten v. l.: Alan Khello, Marvin Stephan Sørensen und Nicko Århof Jessen Foto: Friedrich Hartung

Fünf neue Vorklässler sind am Mittwoch an der Deutschen Schule Rothenkrug eingeschult worden. Doch bevor sie ihre erste Schulstunde hatten, gab es einen Abschied.

Für fünf Kinder öffneten sich am Mittwoch die Türen der Deutschen Schule Rothenkrug für ihre Einschulung. In den Armen trugen sie ihre Schultüten, die sie mit den Eltern gebastelt hatten. Doch zuvor wartete Kindergärtnerin Elke Mørk auf sie, denn der Abschied aus dem Kindergarten geht mit dem Schulstart Hand in Hand.

Bevor es so weit war, begrüßte Schulleiterin Carina Heymann Kinder, Eltern und Großeltern, die zu der Feierlichkeit im Clubraum erschienen waren. Sie erklärte den Schulbetrieb und gab weitere Informationen.

Lied zur Begrüßung und zum Abschied

Die 1., 2. und 3. Klasse kamen mit Musiklehrer Manfred Schrader vorbei und sangen für ihre neuen Schulkameraden. Und auch die Kindergartenkinder statteten einen Besuch ab, um sich mit einem Lied zu verabschieden. Das war das Zeichen für Elke Mørk. Sie gab jedem der neuen Vorschüler – und früheren Kindergartenkind – zum Abschied einige persönliche Worte mit auf den Weg und überreichte ihnen einen Stein, auf dem der Name des Kindes und seine individuelle Stärke geschrieben stehen.

Die erste Schulstunde

Dann wurde es jedoch noch spannender. Nach einer kurzen Pause, die in gemütlicher Runde, bei Kaffee und netten Gesprächen abgehalten wurde, ging es für die Mädchen und Jungen in die Klasse. Doch das gestaltete sich schwieriger als erwartet, denn Klassenlehrerin Britta Hagel hatte eine Überraschung für ihre Schüler: Die mussten sich durch Schnüre, die in die Tür gespannt waren, ihren Weg „erklettern“. Und dann gab es die erste Schulstunde, bei der auch Eltern und Großeltern dabei waren – und sogar die ersten Hausaufgaben. Doch das waren welche, die Spaß machen, wie Carina Heymann lachend erklärt.

Die Mitschüler begrüßten die neue Vorklasse mit zwei Liedern. Foto: Friedrich Hartung
Im Clubraum wurden Vorschüler, Eltern und Großeltern begrüßt. Foto: Friedrich Hartung
Mehr lesen