Veranstaltungstipp

Verspätetes Konzert zu Bachs Geburtstag

Verspätetes Konzert zu Bachs Geburtstag

Verspätetes Konzert zu Bachs Geburtstag

Apenrade/Aabenraa
Zuletzt aktualisiert um:
Die Sopranistin Anna Maria Wierød ist am Sonntag, 20. Juni, in der Kirche zu Hohe Kolstrup (Høje Kolstrup) zu Gast und wird begleitet von dem „Ensemble Zimmermann". (Pressefoto) Foto: Anna Maria Wierød

Bei dem Konzert werden neben Stücken von Johann Sebastian Bach auch Stücke seines Sohnes Carl Bach, von Buxtehude und Telemann zu hören sein.

Schon am 21. März, zu Johann Sebastian Bachs 336. Geburtstag, sollte ein Konzert zu Ehren des klassischen Komponisten in der Kirche zu Hohe Kolstrup (Høje Kolstrup) stattfinden. Wegen der Corona-Restriktionen musste die Veranstaltung jedoch abgesagt und auf einen späteren Zeitpunkt verschoben werden.

Nun ist es jedoch soweit. Am Sonntag, 20. Juni, wird die Sopranistin Anna Maria Wierød zusammen mit dem „Ensemble Zimmermann“ in der Kirche zu Gast sein, Stücke Bachs sowie seines Sohnes Carl und den Komponisten Buxtehude und Telemann vortragen.

Anna Maria Wierød ist an der Hochschule der Künste in Bremen, „Det Jyske Musikkonservatorium“ und der „Schola Cantorum Basiliensis“ in der Schweiz ausgebildet worden. Sie gilt als großes Gesangstalent in der klassischen Musik und tritt inzwischen europaweit in Konzertsälen auf. Seit zehn Jahren gibt sie auch Konzerte mit der „Nordschleswigschen Musikvereinigung“.

Das „Ensemble Zimmermann“ wurde 2001 von einer Gruppe Musikern gegründet. Sie haben damit ein Forum für die klassische Musik, gespielt auf Barockinstrumenten, geschaffen. Der Titel der Gruppe spielt auf das „Zimmermannische Caffe-Hauß“ in der Leipziger Katharinenstraße an, in dem Johann Sebastian Bach gerne verkehrte und auch mit seiner komponierten „Kaffee-Kantate“ eine Art humoristische Reklame für das Café schuf.

Die Veranstaltung beginnt um 19.30 Uhr. Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung ist notwendig und erfolgt bis zum 17. Juni unter der Telefonnummer 40 40 38 10 mit dem Namen und der Anzahl der Gäste.

Die Veranstalter bitten um Verständnis, dass ein Corona-Pass notwendig ist und beim Besuch des Konzertes vorgezeigt werden muss.

Mehr lesen

Leserbrief

Hans Stengaard Jessen
„Den nye affaldssorteringsordning i Sønderborg Kommune“