Ausbildungswettbewerb

Süddänische Meisterschaft der Tischlerlehrlinge

Süddänische Meisterschaft der Tischlerlehrlinge

Süddänische Meisterschaft der Tischlerlehrlinge

Max Hey
Max Hey
Apenrade/Aabenraa
Zuletzt aktualisiert um:
Grund zur Freude bei den süddänischen Tischler-Regionalmeisterschaften. Foto: Peter Krogh

Diesen Artikel vorlesen lassen.

Bei den süddänischen Meisterschaften in Apenrade stattfanden, konnten fünf talentierte Tischlerlehrlinge ihre Fähigkeiten unter Beweis stellen. Sowohl für die jungen Männer und Frauen als auch für ihre Ausbilder und Arbeitgeber Grund zur Freude.

Am Mittwoch, 13., und Donnerstag, 14., Oktober stiegen am EUC Syd die süddänischen Regionalmeisterschaften im Tischlern. Die teilnehmenden Betriebsschulen, das EUC Syd, die SE Vejle sowie die SESG Svendborg wählten ihre begabtesten Schüler aus, die von ihren Firmen eine Freigabe erhalten hatten.

Allein hier mitmachen zu dürfen, bedeutet, dass man seine Sache schon sehr gut macht und dass das auch anerkannt wird.

Peter Krogh, Ausbilder an der EUC Syd

Für die EUC Syd war Lars van Ittersum, vom Apenrader Tischlerbetrieb „Erling Andersen“ von seinen Lehrern auserwählt worden. Laut seinem Ausbilder Peter Krogh eine Ehre, denn „allein hier mitmachen zu dürfen, bedeutet, dass man seine Sache schon sehr gut macht und dass das auch anerkannt wird".

Außerdem sei die Teilnahme an den Regionsmeisterschaften laut Krogh auch Werbung für die Tischlerbetriebe, in denen die Lehrlinge angestellt sind, „da es ja auch zeigt, dass die Firmen gut ausbilden können“, so Krogh.

Die Herausforderung für die vier Bautischler-Wettstreiter bei den Regionsmeisterschaften war es, einen gewölbten Fensterrahmen in insgesamt 14 Stunden anzufertigen. Auf diese Aufgabe hatten sich die Lehrlinge, wenn vereinbar mit ihren Verpflichtungen im Betrieb, zwei Tage intensiv vorbereitet.

Nach gründlicher Auswertung kürten die Juroren schließlich Ebbe Hansen zum Sieger, dicht gefolgt von Emma-Kathrine Jensen. Beide Schüler der SESG Svendborg dürfen sich somit auf die Dänischen Meisterschaften Ende April freuen. Ebenfalls dabei ist Möbeltischlerauszubildende Amelie Levandovski Fuchs von der SE Vejle, die in ihrer Disziplin ohne Konkurrenz blieb und somit ihren Platz bei der DM bereits sicher hatte.

Ist nicht ganz fertig geworden, hat sich aber wacker geschlagen: Leif Plischke. Foto: Max Hey

Obwohl es nicht für einen Platz auf dem Siegerpodest gereicht hatte, war auch Leif Plischke von der SE Vejle mit seiner Teilnahme glücklich: „Es war einfach schön, dabei zu sein und die Erfahrung gemacht zu haben, und ich werde definitiv hiervon mitnehmen, wie man den Arbeitsprozess optimieren kann.“

Freuen können sich alle fünf Wettstreiter der Regionalmeisterschaften auch über eine Teilnahme-Urkunde, die sich bestimmt auch gut als Zusatzqualifikation für ihren weiteren beruflichen Werdegang machen wird.

Mehr lesen

Leitartikel

Gwyn Nissen
Gwyn Nissen Chefredakteur
„Das weiße Heer“