Blaulicht

Schuh am Fuß explodiert

Anke Haagensen
Anke Haagensen Lokalredakteurin
Rothenkrug/Rødekro
Zuletzt aktualisiert um:
Das Warnschild für explosive Chemikalien. Foto: Wikipedia

Ein mysteriöser Arbeitsunfall in Brunde beschäftigt die Ermittler der Polizei.

Am frühen Dienstagmorgen ist einem Mitarbeiter der Reparatur- und Austauschwerkstatt von Fahrzeugglas im Gewerbegebiet Brunde West der Arbeitsschuh am Fuß explodiert. Der 25-jährige Mann trug zum Glück nur leichtere Verletzungen davon. Wie heftig die Explosion allerdings gewesen sein muss, belegt die Tatsache, dass die Stahlkappe des Sicherheitsschuhs in einiger Entfernung in einem Baum landete.

Der junge Carglass-Mitarbeiter hatte sich kurz vor 7.30 Uhr eine kleine Zigarettenpause gegönnt und war deshalb vor die Werkstatt gegangen.

Der Arbeitsunfall beschäftigt jetzt die Ermittler der Polizei. Die Vermutung liegt nahe, dass sich auf dem Schuh oder in der Kleidung des 25-Jährigen Chemikalien mit hoher Entzündlichkeit befunden haben, die in der Kombination mit der glimmenden Zigarette dann zu dieser heftigen Reaktion führen. „Das muss alles aber noch konkret untersucht werden. Wir haben Fachleute zurate gezogen“, teilt Thomas Berg von der zuständigen Polizeidienststelle in Sonderburg mit.

Mehr lesen