Wohltätigkeitsveranstaltung

Schüler sammeln über 12.000 Kronen für lungenkranke Kinder

Schüler sammeln über 12.000 Kronen für lungenkranke Kinder

Schüler sammeln über 12.000 Kronen für lungenkranke Kinder

Apenrade/Aabenraa
Zuletzt aktualisiert um:
Für jede gelaufene Runde gab es einen Strich. Jeder Strich löste einen Spendenbetrag aus. Foto: Jan Peters

Diesen Artikel vorlesen lassen.

Die KiM-Leiterin ist sehr zufrieden mit dem Ergebnis.

Gelaufen für den guten Zweck, nämlich für Kinder mit Lungenerkrankungen, wurde kürzlich bei der Schulfreizeitordnung „KiM – Kind im Mittelpunkt“, der Schulfreizeitordnung der Deutschen Privatschule Apenrade (DPA).

Wie schon einige Male zuvor, im vergangenen Jahr musste der Wohltätigkeitslauf wegen der Corona-Restriktionen abgesagt werden, nahmen die Jungen und Mädchen am „Rynkeby-Lauf“ teil.

Die Kinder der 0. bis 8. Klasse liefen dabei jeweils eine Runde von etwa 900 Metern und bekamen dafür einen Strich auf die Hand. Zuvor hatten sie sich Sponsoren gesucht, die zumeist aus dem Familienumfeld kommen, und die für jede gelaufene Runde einen selbstgewählten Betrag zahlten. Jede Runde löste also beispielsweise 10 Kronen aus, die später per Mobile Pay auf das Spendenkonto der Stiftung „Børnelungenfonden“ überwiesen wurden.

So kamen nun schließlich 12.224 Kronen zusammen, wie KiM-Leiterin Marion Köstlin stolz berichtet. „Das ist großartig“ findet sie.

Mehr lesen