Apenrade

Neue Stadtleitung machte ihre Arbeit transparent

Gesche Picolin
Gesche Picolin Journalistin
Apenrade/Aabenraa
Zuletzt aktualisiert um:
Stadtleitung: obere Reihe (v. l.) Lise-Lotte Klit Barker, Gry Kibsgaard, Ole Strandlyst, Allan Bruhn, Helle Malene Kjølsen Olsen. Mitte: Thomas, Andresen, Shahpour Sobhani, Bo Riis Duun, Wencke Sørensen. Unten: Malene Byriel, Camilla Refshauge Hansen gp Foto: Gesche Picolin

Der Apenrader Einzelhandel wird gestärkt, die Stadt  ist am Aufblühen. Damit es so weitergeht, hat sich eine Stadtleitung (byledelse) gebildet, die verantwortlich die Geschicke lenkt. Womit sich die Stadtleitung im Konkreten befasst, und welche Einsatzgebiete für das kommende Halbjahr geplant sind, das hat sie am Dienstag in einer Pressekonferenz erläutert.

Der Apenrader Einzelhandel wird gestärkt, die Stadt ist am Aufblühen. Damit es so weitergeht, hat sich eine Stadtleitung (byledelse) gebildet, die verantwortlich die Geschicke lenkt. Womit sich die Stadtleitung im Konkreten befasst, und welche Einsatzgebiete für das kommende Halbjahr geplant sind, das hat sie am Dienstag in einer Pressekonferenz erläutert.

Am vergangenen Wochenende hat es zeitgleich zwei Großereignisse gegeben, in der Innenstadt das Gourmetfestival und den Tag des Hafens. Dass dies so gut über die Bühne ging, sei nicht zuletzt der guten Planung durch die Stadtleitung geschuldet, so Malene Byriel vom Geschäfteverein Shop i city. „Wir sind vor allem ein gutes Netzwerk, wir reden miteinander, um zu vermeiden, dass Ereignisse unvorbereitet miteinander kollidieren.“ Byriel ist auch diejenige, die die Ladenangestellten in der Fußgängerzone nun in Bezug auf verbesserten Service schulen will. Die Angestellten probieren zu lassen, sich in die Kunden und deren Erwartung hineinzuversetzen. Sie sollen auf die Art „Botschafter“ für Apenrade werden.

Im laufenden Jahr sind nun 200.000 Kronen für die Arbeit der Stadtleitung vorgesehen. Bürgermeister: „Wenn sich zeigt, dass unser Arbeitseinsatz Früchte trägt, werden wir vermutlich auch weiterhin über einen solchen Betrag verfügen können.“
Aus elf Akteuren aus den Bereichen Verkauf, Marketing, Stadtentwicklung besteht die Apenrader Stadtleitung. Sie trifft sich monatlich im Alten Rathaus, um Ereignisse zu koordinieren.

Byriel, die der Kompetenzgruppe vorsteht, vertritt zusammen mit Allan Bruhn Shop i City in der Stadtleitung.
Vier kommunale Vertreter sind dabei, etwa Lise-Lotte Klit Barker, sie übernimmt die Event- und Marketinggruppe: Sie plant große Leuchttafeln an der Autobahn, die auf Events in der Stadt hinweisen. Auch will sie mehr Litfaßsäulen für die Innenstadt, denn: „Noch sind nicht alle digital.“ Und die klaffenden Schaufenster der leeren Geschäfte sollen anderweitig verwendet werden.
Bo Riis Duun steht der Gruppe Physische Planung vor, darunter fallen die jetzt fertige Rådhusgade und der künftige nördliche Teil der Fußgängerzone. Helle Malene Kjølsen Olsen koordiniert und stellt Material zusammen, und schließlich ist der Bürgermeister, Thomas Andresen, Teil der Stadtleitung.

Als Vertreter der Gewerbeverbände Aabenraa Erhvervsforening sind Gry Kibsgaard und Shahpour Sobhani sowie Ole Junker Strandlyst und Camilla Refshauge Hansen von Business Aabenraa dabei, Letztere als Vorsitzende der Zusammenarbeits- und Vermittlungsgruppe. Maklerin Wencke Sørensen steht der Verkaufsgruppe vor.
Kjølsen Olsen erklärt: „Wenn zum August hier 1.000 neue Studierende in die Stadt kommen, wollen wir vorbereitet sein. Die müssen von der Uni durch die Innenstadt, um zu Busbahnhof zu kommen. Und da wollen wir sie in die Cafés locken, sie sollen sich wohlfühlen in Apenrade.“ Und sie sollen nach Möglichkeit dazu beitragen, die Stadt zum Blühen zu bringen.

Mehr lesen