Neugieriger Gast

Meister Reinicke ist ein Frechdachs

Meister Reinicke ist ein Frechdachs

Meister Reinicke ist ein Frechdachs

Anke Haagensen
Anke Haagensen Lokalredakteurin - Apenrade
Störtum/Styrtom
Zuletzt aktualisiert um:
Mitten am Nachmittag streift dieser Meister Reinicke auf der Suche nach Essbarem durch den Garten. Foto: Hans Krag

Hans Krag hat mitten am Nachmittag einen neugierigen Fuchs in seinem Garten von Störtum erwischt – mit der Kamera.

Wenn Hans Krag von seinem Haus oberhalb von Störtum aus dem Fenster schaut, hat er freien Blick auf die Förde und auf seinen Garten. Und kürzlich hatte er in seinem Garten einen ungebetenen Besucher: einen Fuchs.

Meister Reinicke war im Garten auf der Suche nach leichter Beute. Krag hat vor einiger Zeit, einen seiner Hunde dort beerdigt. „Der Fuchs muss die Fährte aufgenommen haben“, vermutet der Hausbesitzer. Nach einer Weile muss das Tier bemerkt haben, dass es durch das Fenster beobachtet (und fotografiert) wurde. Zunächst schaute es neugierig zurück und nahm dann Reißaus.

Neugierig blickt der Fuchs den Fotografen an, bevor er Reißaus nimmt. Foto: Hans Krag

„Er muss in der Nacht zurückgekehrt sein. Am nächsten Morgen war just an der Stelle gebuddelt“, erzählt Hans Krag, der deshalb das Grab jetzt mit etwas Draht gesichert hat, damit der Fuchs nicht drankommen kann.

Dieser Fuchs ist kein „alter Hase"

Andere Maßnahmen will er keinesfalls treffen. „Es ist ein schönes, gesundes Tier, das doch nur seiner Natur folgt“, sagt er. Er sieht deshalb auch keinen Grund, in die Natur „drastischer“ einzugreifen. Hans Krag hat mit dem Drahtschutz seine Gegenmaßnahmen getroffen – fertig.

„Ich vermute, dass es sich um einen jungen Fuchs handelt. Ein erfahrenes Tier würde wohl kaum am helllichten Nachmittag so dicht ans Haus kommen“, so Krag.

Dass der Fuchs aber häufiger um sein Haus streift und sogar im Carport nach Essbarem Ausschau hält, steht für ihn außer Frage. „Meine Hunde schlagen immer mal wieder an, und wenn ich sie morgens rauslasse, schnüffeln sie als Allererstes aufgeregt den Carport ab“, sagt Krag.

Mehr lesen