Coronavirus

Kongehøjskole: Neuntklässler müssen zu Hause bleiben

Kongehøjskole: Neuntklässler müssen zu Hause bleiben

Kongehøjskole: Neuntklässler müssen zu Hause bleiben

Apenrade/Aabenraa
Zuletzt aktualisiert um:
Die Schülerinnen und Schüler müssen sich nun testen lassen. (Beispielbild) Foto: Karin Riggelsen

Ein Schüler ist positiv auf das Virus getestet worden. Deshalb wurden die Klassenkameradinnen und -kameraden zum Test geschickt.

Ein Neuntklässler der Kongehøjskole ist positiv auf das Coronavirus getestet worden. Die Mitschüler müssen deshalb zu Hause bleiben. Auch drei Schüler anderer Abschlussklassen müssen zu Hause bleiben, weil sie mit dem infizierten Schüler Kontakt hatten. Auch die Schwester des positiv getesteten Jungen muss zu Hause bleiben. Insgesamt handelt es sich um 28 Mädchen und Jungen, die sich nun auf das Virus testen lassen müssen.

Damit folgt die Kommune Apenrade den Empfehlungen der dänischen Gesundheitsbehörde.

Während die Schüler sich in Isolation befinden, werden sie virtuell unterrichtet.

Mehr lesen

Wort zum Sonntag

Ole Cramer
„Das Wort zum Sonntag, 18. April 2021“