Klima

Kommunen sprechen über Klima und Überschwemmungen

Kommunen sprechen über Klima und Überschwemmungen

Kommunen sprechen über Klima und Überschwemmungen

chu
Apenrade/Aabenraa
Zuletzt aktualisiert um:
Bei der Tierschau 2019 stehen brandaktuelle Themen im Fokus. Foto: Karin Riggelsen

Vier Kommunen haben sich für die kommende Tierschau in Apenrade die Themen Klima und Überschwemmungen auf die Fahne geschrieben. Interessierte können Informationen über Projekte der Kommunen und den Einsatz von Drohnen erhalten.

Wenn am 24. und 25. Mai die Tierschau in Apenrade stattfindet, sind die Kommunen Sonderburg, Apenrade, Tondern und Hadersleben gemeinsam vertreten, um über Klima und Überschwemmungen zu sprechen. Diese beiden Themen gewinnen immer mehr an Bedeutung, und das wird auch in den Umwelt- und Naturabteilungen deutlich.

„Wir haben uns dieses Jahr dazu entschlossen, unseren Schwerpunkt auf das Klima und die Überschwemmungen zu legen, weil das ein Thema ist, das viele unserer Bürger und Unternehmer beschäftigt. Ob man nun Bauer, Ferienhauseigentümer oder naturinteressiert ist: Es hat einen großen Einfluss auf uns, wenn wir starke Regenfälle oder Perioden mit entweder einer großen Menge Niederschlag, oder, wie im letzten Sommer, eine lang anhaltende Dürreperiode erleben“, sagt Vivi Lorenz, Umweltbeauftragte der Kommune Hadersleben.

Darum können sich Interessierte bei der kommenden Tierschau am Stand der Kommunen über Klimaprojekte und Herangehensweisen informieren. Freitag von 14 bis 15 Uhr können Interessierte mit Vorsitzenden der Technik- und Umweltausschüsse und mit einem Naturbeauftragten ins Gespräch kommen, am Sonnabend wird es von 10 bis 15 Uhr Informationen zum Gebrauch von Drohnen in Verbindung mit Wasserlauf-Projekten geben. Darüber hinaus gibt es für Kinder einen Wasserspielplatz, wo die Kleinen mit Überschwemmungen experimentieren können.

Mehr lesen