Künftige Abiturienten kellnern

Hinter den Kulissen der Hauptversammlung

Gesche Picolin
Gesche Picolin Journalistin
Apenrade/Aabenraa
Zuletzt aktualisiert um:
Sie hatten keine Manschetten: Tobias (l.) und Andreas Foto: Karin Riggelsen

Hungrige Aktionäre und ein sich mit großen Schritten nähernder letzter Schultag am 16. Mai – für Tobias Klindt kein Problem.

Zwischen all den anwesenden Aktionären schwirrten am Mittwoch auf der Jahreshauptversammlung von Kreditbanken auch zwei Handvoll junge Menschen durch. Die zehn Kellner waren allesamt künftige Abiturienten des Deutschen Gymnasiums für Nordschleswig (DGN). Auf unserem Foto bereiten sich Tobias Klindt (im Profil) und Andreas Jessen (vorgebeugt) aufs Servieren vor.

Sie kellnerten für einen guten Zweck. Für ihren Abiball, ihre „Galla“. Der findet am Sonnabend, 4. Mai, in der Apenrader Sønderjyllandshalle statt. Klindt, „nebenberuflich“ Vorsitzender der jungen SPitzen (und Aktionär), erwartet um die 300 Teilnehmer an der Feier, für die sich die Schüler herausputzen.

Einen Anzug für den Anlass hat er schon, denn „ich bin ja manchmal offiziell unterwegs“, so Klindt. „Wir sind 60 Schüler, die Abitur machen, und jeder bringt so zwei bis sechs Familienmitglieder mit“, erwartet er. Hat er denn auch eine weibliche Begleitung für den Abend? „Ja. Meine ,Prompartnerin‘ ist Britt Søndergaard aus der 2.G.“

Saalmiete, Essen vom Restaurant Røde Kro und Fotograf kosten auch im Sammelpaket etwas. Wie viel die Jugendlichen für ihre „Galla“ zusammenbekamen, wusste Klindt jedoch nicht zu sagen.

Mehr lesen