Halloween-Woche

Gruseliges Apenrade

Paul Sehstedt
Apenrade/Aabenraa
Zuletzt aktualisiert um:
Eventmanagerin Dorthe Hilbig mit einigen der angeschafften und gebastelten Dekomaterialien. Foto: Paul Sehstedt

ShopiCity bereitet die Halloweenwoche vor und will das ganze Apenrader Stadtzentrum gruselig schmücken. Alle Geschäfte machen mit. Eventmanagerin Dorthe Bjerrum Hilbig freut sich riesig.

„Ich freue mich so auf Sonntag, dann dekorieren wir das gesamte Stadtzentrum mit Halloween-Gegenständen. Das wird einfach fetzig“, schwärmt Eventmanagerin Dorthe Bjerrum Hilbig von ShopiCity Aabenraa. „Unsere Vorbereitungen laufen auf Hochtouren und ich schätze, das wird im Laufe von drei bis fünf Jahren die bedeutendste Erlebniswoche in Nordschleswig. Wir setzen alles daran, dass die Halloween-Woche ein Supererfolg wird.“

Das Programm kann sich sehen lassen: gespenstische Erlebnisse für Groß und Klein: Kürbisköpfe, Schminken, Horrorräume in leerstehenden Geschäften, schaurige Touren mit dem Wächter, ein großer Horrorumzug und vieles mehr haben die Initiatoren arrangiert. Vom 15. bis 19. Oktober steht der Stadtkern ganz im Zeichen des Erschreckens.

150.000 Kronen investiert

„Wir haben 150.000 Kronen in die Aktion gesteckt“, erzählt Dorthe Hilbig. „Zwar eine große Summe aber wir haben nicht nur für dieses Jahr, sondern auch auf Sicht eingekauft.“ Sie deutet auf die vielen Kartons mit abgehackten Köpfen, Skeletten, Gespenster. „Die Schüler der 10. Klasse und vom EUC sowie die Produktionsschule Meritten haben an der Herstellung von Dekorationsgrabsteinen mitgearbeitet; pensionierte Zimmerer haben eine Hinrichtungsstätte gebaut und ein Heer von Freiwilligen werden am Sonntag alles aufbauen.“ Die Dekoration soll bis einschließlich Woche 44, der richtigen Halloween-Woche, hängen oder stehen bleiben. „Wenn sich niemand an ihr vergreift“, wird schnell hingefügt.

„Alle Geschäftsleute ziehen mit und ich habe keinen Abschlag auf unsere Anfrage erhalten“, freut sie sich. „Ein gutes Zeichen, denn wir müssen untraditionell auf uns aufmerksam machen, um Kunden anzuziehen“, fügt die Eventmanagerin hinzu.

Wer sich einen vollständigen Überblick über die Aktivitäten in den Herbstferien verschaffen will, kann sich auf hier informieren.

Mehr lesen