Ostern

Ein Frühlingstag mit Schnee

Ein Frühlingstag mit Schnee

Ein Frühlingstag mit Schnee

Apenrade/Aabenraa
Zuletzt aktualisiert um:
Musizieren mit Martin Witte und Musikerin Silke Schultz Foto: Karin Riggelsen

Der Deutsche Kindergarten Loit/Schauby hat am Freitag einen Frühlingstag in der Pfadfinderhütte Aubek begangen. 39 Kinder trotzten dem April-Wetter und begrüßten den Frühling. Der Tag stand ganz im Zeichen von Überraschungen.

Das Wetter hielt für die Kinder und Erzieher des Kindergartens Loit/Schauby am Freitag eine von vielen Überraschungen bereit: Während des Mittagessens am Lagerfeuer begann es plötzlich zu schneien – typisch April, denn der macht, was er will. Aber davon ließen sich weder die Kleinen noch die Großen abschrecken.

Bei der Ostereiersuche im Wald, bei der es eigentlich „nur“ Schokolade zu finden geben sollte, wartete dann erneut eine Überraschung auf die fleißigen Suchenden: ein waschechtes Osterei mitten im Wald! Das musste wohl der Osterhase verloren haben. Nach dieser Aufregung war viel Zeit zum Spielen und Toben rund um die Pfadfinderhütte am Apenrader Fjord. Da lachte auch die Sonne nach ihrem kleinen Ausflug hinter die Wolken wieder warm und fröhlich.

Die Kinder wurden in drei Gruppen aufgeteilt und durften so im Rotationsprinzip zwischen dem Singen mit Pastor Martin Witte und Musikerin Silke Schultz, dem Spielen am Fjord und dem Lagerfeuer wechseln. Die erste Gruppe, die in der Pfadfinderhütte auf gemütlichen Kuscheldecken vor dem warmen Kamin Platz nehmen durfte, war die elfköpfige Drachengruppe.

Gemeinsam singen und tanzen

Zu den Gitarren- und Flötenklängen von Martin Witte und Silke Schultz wurde gemeinsam gesungen, gehopst wie ein Hase und getanzt – mit vollem Körpereinsatz. Martin Witte zeigte den Kindern auch Fotos von Tieren wie Störchen, kleinen Lämmern und – natürlich – dem Osterhasen und erklärte dabei gleich die Verwechslungsgefahr von Ostereiern und den Eiern brütender Vögel: „Nur die Ostereier dürfen gesucht und gesammelt werden, nicht aber die Eier der Vögel, denn sie brüten gerade“, so der Pastor zu den erstaunten Kindern.

Bereits vor dem Singen wurden Martin Witte und seine Begleitung sehnsüchtig erwartet. Besonders auf Silke Schultz hatten sich die Kleinen sehr gefreut. Die Musikerin hatte zuvor einmal wöchentlich den Kindergarten Loit/Schauby mit ihren Instrumenten besucht und gemeinsam mit den Kindern gesungen. Dafür wollten sich die Jüngsten gerne bedanken. „Die Kinder haben Plakate und Bilder gemalt, um Silke zu überraschen“, sagte Leiter Jan Breitenkamp Hansen dem „Nordschleswiger.“

Majbritt Nielsen mit dem farbenfrohen Osterkuchen Foto: Karin Riggelsen

Das Programm des Frühlingstages war damit jedoch noch nicht beendet: Zum Stockbrot-Grillen über dem Lagerfeuer und Kaffee und Kuchen waren ab 14 Uhr auch die Eltern der Kindergartenkinder eingeladen. Neben selbst gebackenem Kuchen der Familien hatte auch das Restaurant „Knapp“ in Apenrade zwei große Bleche Schokoladenkuchen mit farbenfroher Osterdekoration beigesteuert. Ein süßer Abschluss für einen gelungenen Frühlingstag.

Mehr lesen

Leitartikel

Gwyn Nissen
Gwyn Nissen Chefredakteur
„Erneuerung und Tradition“