„World Skills“

Fräsen ist sein täglich Brot: René Kling Hansen

Gesche Picolin
Gesche Picolin Journalistin
Rothenkrug/Abu Dhabi
Zuletzt aktualisiert um:
René Kling Hansen trainierte in Bielefeld beim Produzenten der Maschinen, die auch in Abu Dhabi verwendet werden. Foto: teknovation.dk

Rothenkruger darf zur Weltmeisterschaft in handwerklicher Fertigkeit „World Skills“ nach Abu Dhabi.

René Kling Hansen aus Rothenkrug weiß, wo er seine Herbstferien verbringen wird: In Abu Dhabi. Der 21-Jährige ist Lehrling bei Valmont SM in Jordkirch. Der begabte Fräser und Dreher wird Dänemark bei der Weltmeisterschaft in handwerklichen Fertigkeiten vertreten.

In Bielefeld hat der Industrietechniker in den vergangenen Wochen an den Originalmaschinen geübt, bevor es für ihn am Sonnabend, 14. Oktober, zur Weltmeisterschaft „World Skills“ in die Vereinigten Arabischen Emirate geht. „Es wird interessant, die eigenen Fähigkeiten auszuprobieren und sich mit anderen zu messen, die mindestens genauso gut sind wie man selbst. Ich bin gespannt zu sehen, was ich im Verhältnis zu anderen aus aller Welt kann“, so Kling Hansen in einer Pressemitteilung vom Branchenverband Dansk Industri, DI.

„Viel wird darüber geredet, dass gewerbliche Ausbildungen nur für Menschen mit geringer Schulbildung sind. Das ist nicht fair. In meinem Fach wird viel gefordert, und ich möchte das Augenmerk darauf richten“, so der 21-Jährige. Lone Folmer Berthelsen von DI, die den Fräser begleiten wird, betont, wie wichtig die Teilnahme ist: „Wir können zeigen, wie tüchtig unsere Lehrlinge sind, und gleichzeitig mahnen, dass wir mehr solche Fachleute benötigen.“ Sie sieht Kling Hansen hier als großartiges Vorbild.

Kommende Woche ist die Entscheidung. Kling Hansen will brillieren.

Mehr lesen