DF-Antrag

Etikett-Forderung abgeschmettert

Etikett-Forderung abgeschmettert

Etikett-Forderung abgeschmettert

Anke Haagensen
Anke Haagensen Lokalredakteurin - Apenrade
Apenrade/Aabenraa
Zuletzt aktualisiert um:

Stadtratsmehrheit in Apenrade vertraut den Leitungen ihrer dezentralen Einrichtungen: Eine Halal-Kennzeichnung von Produkten aus kommunalen Küchen wird daher nicht verlangt.

Ejler Schütt, Fraktionsvorsitzender der Dänischen Volkspartei (DF) im Apenrader Stadtrat, hatte gefordert, dass die Küchen in kommunalen Einrichtungen ihr Essen künftig speziell etikettieren, wenn die verwendeten Fleischwaren aus einer Halal-Schlachtung stammen, damit die Bürger selbst entscheiden können, ob sie Halal-Fleisch essen wollen oder nicht. Ein entsprechender Antrag wurde vom Stadtrat abgeschmettert.

„Am liebsten würden wir es sogar sehen, dass es verboten wird, in öffentlichen Einrichtungen Halal-Fleisch zu servieren“, so Schütt. Der Antrag wurde indes sehr eindeutig abgewiesen; die anderen 25 Stadtratsmitglieder (der Konservative Jan Riber Jakobsen fehlte) fanden einstimmig, dass man es den jeweiligen Küchen überlassen sollte, welche Lebensmittel sie verwenden.

Vollstes Vertrauen

„Wir haben vollstes Vertrauen in unsere dezentralen Einrichtungen. Wo führt das denn auch hin, wenn wir künftig Kommunalpolitik bis ins Detail betreiben würden“, so das Gegenargument von Bürgermeister Thomas Andresen (Venstre).

Forderung ohne realen Bezug

Übrigens haben die Kollegen von „JydskeVestkysten" in Erfahrung bringen können, dass weder in der kommunalen Großküche „Mad og Måltider“ noch in den Kindertagesstätten speziell Halal-Alternativen eingekauft werden oder gar ganz auf Schweinefleisch verzichtet wird. Zudem habe noch nie habe ein Bürger Halal-Fleisch verlangt. Die DF-Forderung habe deshalb keinen realen Bezug.

Alternative Geflügelwurst

Selbst der Kindergarten von Hohe Kolstrup, wo der Anteil muslimischer Einwohner relativ hoch ist, stellt hier keine Ausnahme dar. Hier landen bei Festen normale Würstchen auf dem Grill. Es werden jedoch alternativ Geflügelwürstchen angeboten.

Mehr lesen