Gesundheit

Erfolgreicher Selbsthilfekursus

Erfolgreicher Selbsthilfekursus

Erfolgreicher Selbsthilfekursus

Apenrade/Aabenraa
Zuletzt aktualisiert um:
Viele Jugendliche leiden unter Angst. /Symbolbild Foto: Tim Gouw/Unsplash

Junge Menschen, die unter Angstzuständen oder Depressionen leiden, können in Apenrade an einem kommunalen Angebot teilnehmen.

Laut einer Studie des Kopenhagener Reichskrankenhauses (Rigshospital) ist die Anzahl junger Menschen, die an einer Depression erkranken, steigend. Die Kommune Apenrade ist eine von 42 Kommunen landesweit, in der ein Kursus angeboten wird, um dem entgegenzuwirken. „Lær at takle angst og depression – for unge“ (Lerne Angst und Depressionen zu meistern – für Jugendliche) nennt sich das Angebot, an dem junge Apenrader im Alter von 15 bis 25 Jahren teilnehmen können.

Wie das staatliche Institut für Volksgesundheit (Statens Institut for Folkesundhed) nun bei einer Untersuchung festgestellt hat, hat der Kursus Erfolg. Die Teilnehmer gaben an, unter anderem besser schlafen zu können, weniger Ängste und Depression sowie eine spürbar bessere Lebensqualität zu haben.

„Der Kursus ist für mich ein wöchentlicher Freiraum, in dem ich ich selbst sein kann, ohne dass mich jemand schief ansah. Im Kursus habe ich viele Werkzeuge kennengelernt, die mir helfen, meinen Alltag zu meistern – auch nachdem ich den Kursus abgeschlossen hatte“, berichtet Lisa Nissen, die im Herbst 2018 an dem Angebot teilnahm. Sie war depressiv und litt auch unter Ängsten.

Der Kursus half ihr, mehr Energie zu sammeln, sodass sie ihr Abitur machen und auf ein Normalgewicht kommen konnte.

Gesundheitsausschussvorsitzender Karsten Meyer Olesen (Soz.) ist begeistert von dem Untersuchungsergebnis. „In Apenrade soll es so wenig depressive junge Menschen wie möglich“, erklärte er.

Ein ähnliches Angebot gibt es auch für Erwachsene. Die Anmeldung erfolgt telefonisch bei einem kommunalen Mitarbeiter. Weitere Informationen sind über die Internetseite www.laerattackle.dk abrufbar.

Kursus „Lær at takle angst og depression – for unge“

„Lær at takle angst og depression“ richtet sich an junge Menschen im Alter von 15 bis 25 Jahren. Es ist ein Kursus, der vom Komitee für gesundheitliche Aufklärung (Komitee for sundhedsoplysninger) in Zusammenarbeit mit der Gesundheitsbehörde entwickelt wurde und auf einem Modell basiert, das an der amerikanischen Stanford University entworfen wurde.

Der Kursus soll Betroffenen helfen, die individuellen Angst- oder Depressionssymptome im Alltag handhaben zu können. Das geschieht durch eine Kombination aus Beratung, Gruppengesprächen und nutzen eines „Werkzeugkatalogs“, bestehend aus verschiedenen Verhaltensübungen.

Der Kursus wurde 2018 zum ersten Mal in der Kommune Apenrade angeboten. Die Evaluation fand 2019 statt und wurde vom Staatlichen Institut für Volksgesundheit an der Süddänischen Universität (SDU) durchgeführt. Von dort wird ein äußerst positives Ergebnis bescheinigt.

Mehr lesen